Kann ein AMOLED-Display verfaulen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

die Farbpiqmente sind "organisch" (Organochemie) und nicht Biologisch bzw Biochemisch.
Organische Chemie ist alles mit Kohlenstoffketten also Produkte wie Plastik, Benzin, Graphit

Zwar basiert die Technik entfernt auf der Natur (Glühwürmchen, Tiefseefische) ist also Bionisch. Aber die Umsetzung ist pure Chemie (Wurde mal von der Ciba Geigy entwickelt und dann an Kodak verkauft)

OLED haben aber das Problem zu verschleissen bzw eine beschränkte Lebensdauer zu haben aber die MTBF sind von 5000 Stunden auf inzwischen 100000 Stunden gestiegen und 12 Jahre Dauerlauf dürfte ausreichen. Billige TFT haben nur um 50000 Stunden MTBF bzw dann häufen sich Pixelausfälle oder die maximale Helligkeit sinkt.


Nein. Für ein Fäulnisprozess wären Bakterien notwendig. Solche Displays werden in absoluten Reinräumen produziert und außerdem kann da keine Luft dran. Also ganz schlechte Bedingungen für Bakterien. Mal ganz davon abgesehen, dass diese Pixel ja nun auch noch unter Strom gesetzt werden, damit sie leuchten.

Was möchtest Du wissen?