Kann der vollmond uns beinflussen?

10 Antworten

Nop, hat er nicht, nur bilden sich einige Menschen die obenrum nicht labil sind es ein. Einige Menschen können nicht gut schlafen (da es am Himmel heller ist)... abee die Rollläden einfach runter, dann kannst du wieder gut schalfen

Das mit dem Vollmond ist so:

Ein Teil unseres Gehirns, auch Zirbeldrüse genannt, ist für die so genannte Melatonin produktion verantwortlich.

Melatonin wird hauptsächlich nachts produziert. Wenn aber Licht durch dein Fenster scheint, kann das durchaus dazu führen, dass du zu wenig Melatonin produzierst und du deshalb nicht schlafen kannst.

Woher ich das weiß:Hobby

Hallo! Wenn es da etwas gibt dann läuft es über den Kopf - also eine Art Placebo.

Physikalisch ist da nichts. Du solltest eher die Jupitermonde in Deine Gedanken einbeziehen. Wird aber kompliziert, bisher wurden 63 entdeckt.

Ganymed ist der größte Mond des Sonnensystems. Unser Mond ist lediglich der fünftgrößte Mond im Sonnensystem und seine Auswirkung auf die Erde und speziell den Menschen wird oft erheblich überschätzt.

Halte Dich mal an wissenschaftliche Fakten und nicht an esoterischen und / oder astrologischen Unfug.

Oft wird da die Gravitation ( Anziehungskraft ) ins Spiel gebracht. Aber ein dicker Mensch der direkt neben Dir steht übt - zumindest physikalisch - eine größere Anziehungskraft auf Dich aus.

Der Mond hat die gleiche Wirkung auf uns wie eine Glühbirne an Deiner Decke.

Alles Gute.

Wenn ich den Mond oder ebend keinen Mond nicht mitbekomm, spür ich keinerlei Einfluss. Wohl aber, wenn ich draussen bin, besonders in den Bergen, wo ein heller Mond richtig reinhaut. DER Einfluss ist aber wohl mehr ein Fasziniert-Sein von der völlig ungewohnten Art des 'Lichtes', man wird wacher.

Bei Vollmond ist es Nachts etwas heller, aber sonst tut sich nichts. Das bedeutet dass es gar keinen Einfluss auf dich hat, wenn die Rollläden unten sind.

Was möchtest Du wissen?