Kaninchen Vergesellschaften?

2 Antworten

Eine Vergesellschaftung kann gut klappen, wenn man dabei keine Fehler macht.

Das bedeutet:
- in einem großen Gehege
- das Gehege muss völlig neutral sein, da darf keins von den 4 Kaninchen schon gewesen sein
- mindestens 2 Wochen Zeit im neutralen Gehege
- vorher kein Sichtkontakt, am besten auch kein Geruchskontakt
https://www.kaninchenwiese.de/soziales/haeufige-fehler/

Dein jetziges Gehege ist aber viel zu klein für 4 Kaninchen.
Für 2 Kaninchen sind inzwischen 6 Quadratmeter Mindestmaß vorgeschrieben, auch nachts. Für 4 Kaninchen mindestens 8,4 Quadratmeter, auch nachts.
https://www.kaninchenwiese.de/haltung/hintergruende/mindestmasse-2/

4 Kaninchen auf einmal ist schon schwierig. Vielleicht brauchst du fachmänischen Rat. Das kann ich leider nicht bieten.

Auf jeden Fall nicht im Stall. Vesuch es doch in dem größeren Garten , wenn der eingezäunt ist.

Halte dich an ein paar Regeln: Neutraler Boden, Rückzugsmöglichkeit mit 2 Fluchtmöglichkeiten. Geduldig sein und nicht zu schnell gemeinsam in den Stall.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also meine 4 Kaninchen habe ich schon seid einem Jahr und 4 Monate, sind auch dementsprechend so alt, neu kommen diese nicht dazu. Aber vielen Dank schon Mal für den Tip!

0
@Rezeikling

Ich meinte 4 Kaninchen auf einen Schlag zu vergesellschaften....

0

Was möchtest Du wissen?