Kann man zwei männliche Kaninchen zusammenhalten?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

ICH RATE GANZ DRINGEND DAVON AB !!!!! Wir haben uns vor 5 Jahren auch zwei Wurfgeschwister (männlich) geholt und sofort kastriert. Trotzdem waren wir Dauergast beim Tierarzt. Die Tierärztin riet irgendwann von weiteren Versuchen ab.Laut Tierärztin hätten sie solange gekämpft, bis einer von den beiden unfreiwillig nachgegeben hätte (bis einer der beiden stirbt) jetzt leben sie jeweils mit einem weiblichen Partnertier zusammen ALSO ICH RATE ABSOLUT DAVON AB!!!!!

Das geht natürlich nur wenn die beiden kastriert sind, dann sollten sie eigentlich ganz gut auskommen. Am besten verstehen sich Pärchen(also ein Weibchen und ein kastrierter Rammler. Diese Variante würde ich vorschlagen. Aber deine Wg müsste eigentlich auch ganz gut funktionieren. Mein Cousin hat einen kastrierten und einen unkastrierten Rammler. Diese Gruppe funktioniert anscheinend genauso gut wie die beiden kastrierten. Die Kaninchen von meinem Cousin sind total dicke und kuscheln den ganzen Tag. Also wenn dir die Kastration von beiden zu teuer ist (oder zu gefährlich) kannst du auch nur einen kastrieren lassen.

                                Viel Glück: animalsFrani

Ich würde eher zu einer Häsin als Gefährtin raten. Gibt es in dem betreffenden Wurf kein Mädchen? Das wäre ideal. Frühe Kastration des Männchens natürlich vorausgesetzt. Auch ein anderes Weibchen im jugendlichen Alter wäre unkompliziert bei der Vergesellschaftung. Bei zwei Kastraten, auch Geschwistern, ist der Verlauf der Beziehung ungewiss. Der kastrierte Rammler, den ich als Partner für meine "verwitwete" Häsin übernahm, wurde als Jungtier mit seinem ebenfalls kastrierten Bruder gehalten, bis sich die beiden an die Kehle gingen und getrennt werden mussten. Mein "Flocke" ist allerdings auch ein sehr selbstbewusstes Tier, das meine kleine sonst auch ziemlich freche Häsin vom ersten Tag an dominiert hat, während meine früheren kastrierten Kaninchenmännchen eher schüchtern waren. Die Langohren sind untereinander halt auch verschieden. Geh lieber auf "Nummer sicher": Eine Vergesellschaftung erwachsener Tiere bedeutet immer Stress, auch wenn sie sich hinterher vertragen.

Zwei Männchen kann man meistens zusammen halten. Zwei Weibchen eher weniger, diese würden sich streiten solange kein Männchen dabei ist.

Klar darf man Männchen zusammen halten. Aber besser wäre es beide kastrieren zu lassen falls du nach der Zeit keine toten Kaninchen liegen haben willst. =D Also klipp und klar darf man Kaninchen Mänchen zusammenhalten aber lasse sie besser kastrieren weil sie sich um ihr Revier kämpfen werden und dabei auch leider tot beißen können . =)

LG RabbitFriend

Das kommt auf die einzelnen Tiere an. Wurfgeschwister sind immer gut, aber lasse sie auf jedenfall kastrieren! Du solltest keine zwei Tiere nehmen, die beide draufgängerisch und neugierig sind, aber auch keine, die beide schüchtern sind, da sonst entweder ein Streit um den Chef ausbricht oder es keinen Chef gibt, was die Tiere manchmal nicht gut finden... Ansonsten solltest du es einfach mal ausprobieren! Viele Kaninchen verstehen sich gut miteinander, bis dann die Geschlechtsreife kommt, dann verstehen sie sich ar nicht mehr miteinander! Viel Glück!

Ich hatte auch 2 Brüder. Sie verstanden sich prächtig-bis die Pubertät einsetzte. Leider kamen wir zu spät auf die Idee sie zu kastrieren. Sie waren auch danach noch unheimlich agressiv.(Einer hatte eine fast durchgebissene Kehle). Wir mußten sie getrennt halten, haben zwischendurch immer wieder Zusammenführungen versucht. Und nach ca. einem Jahr waren die 2 plötzlich wieder ein Herz und eine Seele. Leider ist jetzt eines der Kaninchen verstorben und wir haben seit 5 Tagen ein neues. Und der Zirkus fängt wieder von vorne an. Meine Nerven.

So war es bei meinen 2 auch . Die 2 (Muuh und little Muuh ) habe ich auch selbst gezüchtet . sie sind allerdings nicht kastriert . Am anfang gab es streitereien (Alllerdings nicht so wie bei dir) sondern nur minimal .Jetzt verstehen sie sich super ;)

0

Ich habe zwei männliche Kaninchen (wurfgeschwister). Der eine jagt den anderen immer und reist ihn Fell aus. Er schnappt sich auch das ganze Futter, so das er ziemlich dick ist und sein Bruder sehr dünn. Wir haben zwei Käfige, einen draußen und einen drinnen. Natürlich haben wir schon versucht die beiden zu trennen, aber alleine sind sie auch nicht gerne. Was soll ich jetzt tun ? Bitte helft mir!

Ich rate dir aus Erfahrung davon ab, nimm lieber ein Männchen das du Kastrieren lässt und ein Weibchen. Das Problem ist schlicht das sie sich Bekämpfen und das kann sehr Blutig werden. Außerdem wird ein einmal wirklich Agressiv gewordener Rammler selbst nach einer Kastration nícht wieder Zahm. Tu es dir und den Tieren nicht an, wenn du beide haben willst, dann trenne sie, lasse beide Kastrieren und "Versuche" danach sie zusammen zu setzen, es ist wirklich Unglaublich was sich Brüder antun, wenn sie in Rage kommen.

Am besten kastrieren...2 geschlechtsreife Männchen vertragen sich meistesn nicht sonderlich gut. Da kann auch mal Blut fließen.

Besser nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich zwei auf Dauer verstehen, ist bei einem gemischten Pärchen (m kastriert) am höchsten.

ja wurfgeschwister sind eh das beste. allerdings wirst du sie kastrieren lassen müssen, da sie irgendwann ihr revierverhalten entwickeln und sich eventuell streiten.

Klar, das allergleiche habe ich auch. Meine sind Brüder und die verstehen sich prächtig. Ich habe sie natürlich kastriert.

schon ist sogar eigentlich am besten wenn es sorger noch wurfgeschwister sind!

Also Ich hab auch 2 Wurfgeschwister behalten, und die haben sich super verstanden :)

Kommt aber immer auf den Charackter der Tiere an!

Das ist möglich! Sie sollten kastriert sein.

klar aber die optimale lösung ist ein kastrierter rammler und eine häsin die vertragen sich meist am bestten wurfgeschwister

Die Tiere müssen vor Eintritt der Geschlechstreife kastriert worden sein und sollten aus dem selben Wurf stammen- dann KANN es gut gehen. Optimal ist es aber sicher nicht.

ja...aber am besten kastriert sonst streiten sie sich oft und machen kämpfe

Ich weiß das es schon ein paar Jahre her ist trotzdem würde ich die Frage gerne beantworten ;)

Also um deine Frage zu beantworten... Klar geht das doch du weißt nicht wie lange sie sich vertragen. Bei Wurfgeschwistern ist es wesentlich leichter, aber du solltest sie kastrieren lassen. Kaninchen verteidigen ihr Revier oft sehr stark. Weibchen sind dort aber wesentlich gründlicher und deshalb wird es auch bei deinen Kaninchen zu Raufereien um das Revier kommen.

Klar kommt es auf die Tiere an d.h jedes Kaninchen reagiert anders.

Am bestens ist es wenn du ein Weibchen zu einem kastrierten Rammler nimmst. Diese vertragen sich meistens sehr gut. Du solltest nur darauf achten das die beiden ungefähr gleich alt sind.

Wenn du noch mal etwas über Kaninchen wissen willst, kannst du mich gerne fragen :P

Lg Fledermaaus

Was möchtest Du wissen?