Kaninchen angst alleine drauzen im dunkeln?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal finde ich es gut das du ihn aufgenommen hast und ihn Gesellschaft besorgst.

Kaninchen sind keine Einzelgänger, Sie fühlen sich nur in einer Gruppe wohl. Der kleine ist warscheinlich das erste mal ohne Mama und Geschwister. Also Mutterselen allein und in fremder umgebung.

Bitte lass den klienen kastrieren und sorge für mindestens einen Spielgefährten. Dann wird er sich wohl fühlen und zusammen haben die draußen dann auch keine Angst.

lies dir doch mal die seite diebrain.de durch. da stehen wichtige informationen zur richtigen kaninchenhaltung.

Bin schon im Kaninchenforum :) danke für den Link ;)

0

Das find ich so lieb von Dir,dass Du das Tierchen zu Dir ins Haus und somit in Deine Nähe geholt hast.Es ist bestimmt noch nicht lange von seiner Mutter weg,sucht also noch Wärme.Jetzt wünsch ich Euch beiden eine Gute Nacht.

Danke hatten wir halbwegs :D

0

Hey,

Wenn es ein "er" ist ...muss er aber kastriert werden! Und schön, dass er Gesellschaft bekommen wird.

Die braucht er nämlich dringend.

Davon mal abgesehen ist ein Stall niemals groß genug. Weder für 1 Kaninchen, noch für 2.

Sie brauchen zu 2. mindestens 4m² Platz. ;-)

Liebe Grüße, Flupp

Hey, ich weiss das alles bin ja wie gesagt im Kaninchenforum er hat 6m² Freigehege und ein 2 m langen Kaninchenstall^^ kastrieren kommt auch noch auf den kleinen zu :) LG

0

ach er hat 6 denn er ist ein Deutscher Widder :)

0

Hallo.ja kaninchen schlafen nicht gern alleine ohne artgenossen darum ist es auch so wichtig das du ihm noch eins dazu gibst. Junge kaninchen haben natürlich mehr angst,da für sie noch alles ganz fremd ist,und sie sich erst dran gewöhnen müssen auch ans neue Umfeld. Also bitte so schnell wie möglich ein Kaninchen her!