Kaminglas wieder immer schwarz

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erste Frage lautet: ist das Holz wirklich trocken? Ist der Kamin auch neu, oder nur der Kaminofen? Ist der Kaminabzug offen und frei (gereinigt)?

Das Feuer muss erstmal richtig brennen, erst dann kannst du richtig große, dicke Holzstücke rein legen und den Abzug etwas niedriger stellen.

Vielleicht schreibst du uns WIE du das Feuer anzündest und ob es auch richtig brennt, oder nur kokelt?

Der Kamin ist sammt Ofen und Bodenplatte für glatte 7.000,- Euro eingebaut worden.Ich habe eine Sekundäreinstellung und kann das Glas nach Oben schieben.

Ich lege zwei stücke links und rechts hin -in der mitte ein anzünder (kleinholz in Wachs), oben drauf quer einen weiteren Scheitel....falsch?

Die Lüftung voll auf, und später, wenn es richtig brennt komplett zumachen.(habe ich mal gelesen)

0
@Strathmania

Mir erscheint das zu wenig Holz? Wie viel KW hat dein Ofen? Schichtest du das Holz pyramidenartig, oder legst du es hin? Welches Holz nimmst du? Ist es wirklich gut abgelagert und trocken? Wenn das Holz feucht ist, liegt es meistens da dran, dass der Ofen verrußt ist.

Ich als alte Pyromanin mache das wie folgend:

Unten Zeitungspapier locker knüllen, darüber pyramidenartig ein Haufen Anmachholz (dünnes, trockenes Holz), darüber nicht ganz so dicke Holzscheiten (ca. 5cm dick), Lufklappen voll auf, anzünden. Dann kurz warten bis es richtig brennt, schließlich dickere Holzscheite drauf legen, immer warten bis es glüht und dann erst nachlegen. Luft nach Gefühl kontrollieren (wenn es gut brennt, etwas weniger, sobald es anfingt zu qualmen eben mehr). Aber ich würde nie den Zug ganz zumachen, sondern wenn es schön glüht, den Abzug auf kleinste Stufe stellen.

Ich denke, mit der Zeit bekommst du schon das Gefühl dafür...

0

Dieses Problem kannte ich auch und habe überall nach einer Lösung gesucht. Heute gibt es das Problem nicht mehr und es war ein Zufall, das meine Kaminscheibe nicht mehr verrußt. Nach dem ich alles mögliche ausprobiert habe kam ich auf den Gedanken, das Anzünden mal anders zu gestalten. Ich habe große Holzscheide in den Kamin gelegt und dann nach oben immer kleinere Stücke und zum Schluß ganz oben auf ein paar Säne mit einem einfachen handelsüblichen Kaminanzünder getan. Beim anbrennen bemerkte ich, das es zwar etwas langsamer ging aber es gab keinen Ruß auf der Scheibe. So erwärmte sich die Esse und das Feuer brannte kontinuierlich nach unten. Die Glut hielt auch viel länger. Seitdem wische ich die Scheibe nur noch einmal in der Woche bei tälichem Gebrauch mit Zeitungspapier. Ich bin echt froh, das dies so gut funktionier und freue mich über eine saubere Kaminscheibe ohne Ruß. Probiere es mal und sag mir bescheid per E-Mail: info@ut-germany.de gruß Lothar

Ich hab ein Kaminglas von KamiFlamm mit Selbstreinigung. Klappt prima! Kein Vergleich zur alten Scheibe. Es tauchen nur minimalste Spuren nach einer Zeit auf die ich sehr einfach mit einem feuchten Papiertaschentuch und Asche wegwische.

Erschaffen 1100 Dezibel ein schwarzes Loch?

Ich weiß die Frage klingt dumm, aber ich habe auf der Instagramseite von Faktastisch gelesen, dass ein Geräusch von 1100 db Lautstärke ein schwarzes Loch erschaffen würde. Da jedoch die Fakten bei Faktastisch oft falsch oder schlecht recherchiert sind, wollte ich hier nochmal nachfragen. Also: Ist es möglich und wenn ja wie soll das funktionieren?

LG Thephil :)

...zur Frage

Monitor Halterung an Schrank anmachen?

Kann ich diese Wandhalterung theoretisch an meinem Schrank anmachen, so dass es hält? Das Holz des Schrankes ist etwa 1,6 cm dick.

Wandhalterung: https://www.digitec.ch/de/s1/product/arctic-w1a-wandhalterung-wand-13-30-schwarz-1-monitor-halterung-3456391?tagIds=77-624

...zur Frage

Kamin zieht nicht

Habe gestern nach der Sommerpause unseren Kaminofen das erst Mal anmachenwolllen. Es gab eine starke Russbildung, das Holz wurde schwarz aber brannte nicht runter. Der Kamin wurde vor 2 Wochen vom Schornsteinfeger gefegt.... Das Holz hat auch nicht zuviel Restfeuchtigkeit und die Regler am Ofen habe ich auch wie immer bedient. Woran kann es liegen?

...zur Frage

Kaminofen, Wohnung riecht immer danach. Wieso denn?

Wir haben seit ca. 3 Wochen einen Kaminofen. Es ist ein Allesbrenner. Seit er brennt, riecht es in der Wohnung immer nach Ofen bzw. Salami. Also der Geruch erinnert an Salami. Es ist wohl der Ruß oder was. Wenn man in der Wohnung ist, merkt man es nicht, aber wenn man von draußen kommt, ist es immer so: Bäh. Man möchte sofort erstmal lüften. Woher kommt denn das? Der Ofen ist neu gekauft, Der Schornstein neu freigelegt, inzwischen ist der Ofen wohl auch eingebrannt, der Schornsteingfeger hat alles abgenommen und für gut empfunden. Der Geruch aber stört mich.

...zur Frage

Kaminscheibe sehr schwarz?

Hallo, ich habe vor einigen Tagen mein Kamin auf Vordermann gebracht indem ich alles richtig abgedichtet habe und mir Kleber bis 1100 Grad aus dem Baumarkt besorgt habe um so ein dichtungsseil zu kleben. Hat alles super funktioniert. Seitdem ich den Kamin wieder abends an mache, ist die Scheibe so Pech schwarz dass man nicht mal sehen kann, wann das Feuer an ist. Ich konnte die Scheibe davor auch ohne Probleme putzen so das man in den Kamin schauen konnte. Ich bin total ratlos.. liegt es vielleicht an dem Kleber oder an was sonst ? Ich würde mich freuen wenn mir jemand dazu Informationen geben könnte.

Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?