Kalte, schwitzige Hände an der Maus

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Folgender Effekt ist dafür verantwortlich: Wenn du deine warme Hand auf die Maus legst, kann das Blut nicht mehr regulär zirkulieren, weil deine Hand auf einer leichten Erhebung liegt. Dadurch kühlt sie aus. Wenn deine Hand auskühlt, kann sie weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Daher nimmt die Feuchtigkeit in deiner Hand ab und wird abgegeben (hier also auf die Maus). Da in der Feuchtigkeit Salz und viele unterschiedliche Bakterien enthalten sind, werden diese bei Verdunstung ausgeschieden und es bildet sich eine Art Kruste.

Ich wüsste jedoch keine Lösung für dieses "Problem".

Danke für die Antwort. Früher hatte ich das mit den kalten Händen allerdings nicht, das habe ich seit ca. 3-4 Monaten. Woran kann das liegen? Vielleicht, dass ich zu wenig Sport mache?

0
@Knoedeltopf

Also ich mach regelmässig Sport und hab' auch schwitzige Hände beim Gamen. Ich nehme an, dass die Pubertät dafür verantwortlich ist, da man dann ja ebenso unter den Achseln stark zu schwitzen beginnt.

0

Ich würde dir nur raten da öffters mal deine maus abzuwischen also das sie ned nass ist und deine hand auch und positionier mal deinen stuhl höher als dein tisch wo die maus drauf ist vielleicht fließt das blut dann besser :)

  • LG Alex :)

danke für die Tipps, allerdings hat das mit der Stuhlpositionieren nicht wirklich etwas gebracht :P

0
@Knoedeltopf

An und für sich keine schlechte Idee. Das würde allerdings nur funktionieren, wenn du sehr weit oben sässest, sodass deine Handfläche leicht nach vorne gekippt wäre.

0

Was möchtest Du wissen?