Kabelquerschnitt bei 200A

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Kabelquerschnitt hängt von vielen Dingen ab:

  • Größe / Art der Vorsicherung

  • Länge des Kabels

  • Verlegeart

  • Zul. Spannungsabfall

  • Umgebungstemperatur

  • Material des Leiters

  • Art der Belastung (Ein Motor und ein "Standard-FU" belasten das Kabel ganz anders, das macht sich auch bei der Dimensionierung der Sicherung bemerkbar. Gerade vor Kuirzen gehabt. Ein FU mit ca 10A Nennstrom hat einen Motorschutzschalter (eingestellt auf ca. 11A ausgelöst, nur durch die Oberwellen, hier wurde der Reduktionsfaktor nicht berücksichtigt.)

Alle Hersteller haben Tabellen als große Orientierung. Die Norm, Tabellenbücher weisen Grenzwerte auf.

Als Formel kannst Du den Spannungsabfall nehmen. Der ist bei längeren Wegen oft das Kriterium. Außerdem schaue ich in die Norm, ob passt.

Tipp bei längeren 24V Strecken rechne ich den Widerstand der Leitung aus und rechne mir den max. Strom und prüfe ob z.B. mein Automat noch sicher auslösen kann. In Verbindung mit manchen Geräteanfordungen (C6 Automat als Vorsicherung) erlebt man nette Überraschungen.

Wenn man schon Reduktionsfaktoren für Umgebungstemperatur, Oberwellen und Häufung beachtet, ergibt sich automatisch schon ein Querschnitt der soviel größer bemessen ist, dass der Spannungsfall i.d.R sehr klein ist.

Hält er sich nur an den Spannungsfall, kann das schnell in einem Dilemma enden.

0

Ja und weißt du jetzt welchen Querschnitt du brauchst?

0

Wenn du ein tabellenbuch besitzen solltest, findest du es darin. Die Belastbarkeit ist aber abhängig von der umgebungstemperatur, der Häufung (also verlegung von mehreren leitungen in einem schlitz oder kabelkanal) und vom oberwellenanteil (wirst du nicht brauchen), und zu guter letzt ist es ebenfalls abhängig von der lange (spannungsfall)

Wenn du mir sagen kannst, wie die leitung verlegt wird und wie lang sie ist, und ob sie mit anderen leitungen (wenn ja wieviele) zusammen liegt, kann ich es dir sagen

Wie verlegt, wie lange, Kabel oder Einzeladern? Empfehlung ab 120mm² (CU) aufwärts abhängig von der Länge.

Im Tabellenbuch steht die formel oder google müsste die auch haben. Jedoch brauchst du noch mindestens die länge also wie lang das kabel am ende sein wird Ach und die art des kabels usw

bei lappkabel gibt es eine tabelle....achte noch auf die temperatur...

Was möchtest Du wissen?