Jungs zurück schreiben obwohl man vergeben ist?

15 Antworten

Als Junge kann ich dazu sagen, dass wir es gar nicht mögen, wenn Mädchen mit anderen Jungs schreiben. Wir sagen auch nur, dass es okay ist, dass unsere Freundin mit anderen Jungs schreibt, aber das ist auch nur aus Höflichkeit. Ich empfehle dir, wenn dir was an deiner Beziehung liegt, nicht auf Instagram mit anderen Jungs zu chatten und Herzchen zu schicken oder viele Bilder anderer Jungs zu liken, das macht uns schnell eifersüchtig und führt nur zu Streit in der Beziehung. 

Bitte benutze in dem Zusammenhang nie wieder das Wort "wir".

Du findest das nicht so toll und sagst nur aus Höflichkeit okay.

Ich würde meine Freundin niemals dazu bringen den Kontakt zu ihren männlichen Freunden abzubrechen. Wieso auch? Sie ist ja aus Gründen mit mir zusammen und nicht mit ihnen.

1

Natürlich gilt dies nicht für die Gesamtheit aller Jungs, bitte dies zu entschuldigen. Dies ist meine eigene Meinung, und die Meinung einiger meiner Freunde, mit denen ich mich auch schon über dieses Thema unterhalten habe. LG

0
@YannickHood

Dies ist meine eigene Meinung, und die Meinung einiger meiner Freunde, mit denen ich mich auch schon über dieses Thema unterhalten habe

Daran ist auch nichts falsch. Es war halt wirklich nur dieses "wir" :)

1

Also ich habe auch viele Männliche Freunde und einen Freund. Jedoch schreibe ich neuen Leuten, die mich anschreiben dann nur selten und wenndann nur abgehakt zurück, sodass sie das Interesse relativ schnell verlieren. Meine Freunde wissen alle, dass ich einen Freund habe und wenn mich dann doch mal alte Freunde anschreiben die vielleicht Interesse haben könnten frage ich sie relativ schnell, wies bei Ihnen gerade so mit Mädchen läuft nur um auf dieses Thema zu kommen damit ich ihnen sagen kann, dass ich einen Freund habe 😌

Du kannst ja davon ausgehen, dass es da Jungs gibt die sich mehr erhoffen. Da können ein paar dabei sein, die nicht auf eine Freundschaft aus sind, sondern versuchen lediglich hintenrum subtil Pläne zu schmieden, wie sie an dich herankommen. Manche Männer brauchen allerdings meist auch nur weibliche Bestätigungen für ihr Ego und haben dich dann in den nächsten Minuten vielleicht vergessen und schreiben wieder das nächste Mädchen an. Und bei all diesen Mitteln und Vorhaben "müssen" sie eben nett sein und kommen deswegen dementsprechend auch als nett bei dir an. Wenn du mit deinem Partner monogam lebst und glücklich bist, wieso brauchst du dann unbedingt Jungs um dich herum, die dir eine "Scheinfreundschaft" vermitteln?  "Aber er ist so nett" ist da sicherlich nicht ausschlaggebend, sondern du möchtest wenn schon denn schon, einen guten männlichen Freund an deiner Seite haben, oder sofern das für euch beide okay ist, ein bisschen mit Grenzen und ohne weitere Absichten flirten. Man kann zwar nicht bei allen sofort das Motiv dahinter erkennen, aber "sie sind sehr nett" ist kein so guter Berater. Sobald du merkst dass der Junge die Offensive ergreift und Andeutungen macht, würde ich auf jeden Fall sagen, dass du einen Freund hast  oder unterschwellig mitteilen, dass du an dieser Stelle Distanz einhalten möchtest- schließlich brauchst du punktuell eingesetzte Grenzen um zwischen "guter Freund" und "Boyfriend-Destroyer" zu unterscheiden. 


Was möchtest Du wissen?