Junge 6 Jahre macht ständig sei großes Geschäft in die Hose,was kann man dagegen machen?-

8 Antworten

Kann das sein, das er dafür keine Zeit hat? Ich kenne ein Kind, bei dem war das so. Da war das Spiel immer so spannend, dass er keine Zeit für das grosse Geschäft hatte. Schließlich braucht man dafür etwas länger, als für das kleine, vermutlich steht er schon beim Urinieren, fürs grosse muss er erst die Hose runterziehen und sich setzen. Ich habe diesem Kind gesagt, dass er nicht gut riecht aus der Abteilung: Kann das sein, dass da was in deiner Unterhose ist? Weil ich nicht die Mama bin, hat er sich geschämt, und jetzt geht es.

sehr gute Antwort

0

Danke für Deine Hilfe,doch das kleine Geschäft macht er auch im sitzen. Wenn er merkt es kommt was Großes ,stellt er sich verkrampft hin ,überschneidet die Beine und versucht das nichts heraus kommt.Wenn er dann darauf angesprochen wird auf die Toilette zu gehen fängt er an zu schreien wie wild.

0

Meinem Sohn, 4 1/2 Jahre alt, geht es genau so. Ich habe das Gefühl, er hält den Stuhlgang zurück, aber in Wirklichkeit ist es wohl eher Verstopfung. Pipi geht problemlos in die Toilette, auch nachts wird er davon wach. Nur der Stuhlgang geht meistens in die Hose, d.h. es ändert sich von Zeit zu Zeit mal wieder. Er ist auch furchtbar stolz, wenn es in die Toilette geht. Wir freuen uns immer alle riesig (ist ja auch wirklich so!). Was mich mal interessieren würde, ist, ob der Stuhlgang bei Deinem Sohn schon von seit Geburt bzw. seitdem er feste Nahrung bekommt, hart ist? Das ist bei meinem Sohn der Fall. Bei unserem kleinen ist das alles kein Problem, um auf das Thema Ernährung zu sprechen zu kommen. Sie essen in etwa das gleiche, der Kleine (2 1/2) manchmal sogar mehr als der Große, und bei ihm ist der Stuhlgang so weich, dass man denkt, er hat Durchfall. Wg. der Verstopfung waren wir auch schon im Krankenhaus, haben physische Ursachen ausgeschlossen. Der Arzt am Klinikum hat uns Movicol verschrieben, was er eine Zeit täglich bekommen hat. Da hat es funktioniert. Dann haben wir reduziert, irgendwann meinte der Hausarzt dann: jetzt muss das aber langsam mal ohne Movicol funktionieren, woraufhin wir halt bis auf Null reduziert haben. Tja, das war Anfang des Jahres. Und heute erst wieder hat er zweimal einen "Streifen" in der Hose gehabt, aber ansonsten nix. Das letzte Mal war er vor 6 Tagen. Mir wird schon immer fast schlecht, wenn er dann auf Toilette ist, wenn ich diese Riesenmenge sehe. Es tut mir in der Seele weh, ich möchte ihm so gerne helfen. Aber andererseits ist er so stur was das Essen angeht, bloß nix mit Körnern! Dabei essen mein Mann und ich fast ausschließlich Körnerbrot bzw. Brötchen. Müsli, sagt der Arzt, müßte er doch essen - aber denkste! Es ist alles ein verdammter Kreislauf, bei dem meine Nerven bald blank liegen, und mein Sohn auch immer aggressiver wird (klar, er fühlt sich ja auch nicht wohl in seiner Haut). In letzer Zeit ist es sogar schon vorgekommen, dass er nachts im Schlaf Stuhlgang hatte...

Sobald er pinkeln muss und sitzt, gebe ihm ein Buch in die Hand, was er gerne anschauen moechte. Am besten waere evtl. ein neues Mickymausheft oder so, wo er noch nicht hat. Bleib bei ihm und schau mit ihm zusammen das Heft an, da gibt es auch immer Witze zu lesen und Raetsel fuer Kinder etc. Auf diese Weise vergisst er seine (Angst/schlechte Erfahrung, neativ-Vorstellung) die er warum auch immer hat. Und so landet das grosse dann in der Toilette, Jedesmal wenn er geht machst du es so mit ihm, wenn was grosses gekommen ist lobst du ihn, und wenn dann doch wieder mal was in die Hose geht, werde nicht laut oder veraergert, kannst ja sagen, schade ich hatte mcih schon drauf gefreut, mit dir wieder Comics zu schauen. Mit der Zeit kannst du ihn dann beim Toilettengang immer mehr alleine lassen, solltest jedoch die Tuere offen lassen, udn ihm auch sagen, du ich geh nur schnell in die Kueche etc. wenn du fertig bist ruf doch einfach. Mach langsam und zwinge ihn nicht, und bleib ruhig. Waere toll wenn du mir mal schreiben wuerdest, ob es so ok ist. Falls noch was ist, melde dich einfach.

liebe Gruesse, auch an deinen Kleinen ros

Was möchtest Du wissen?