Jugendamt miete zahlen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um welche Schule handelt es sich, evtl. käem dann bafög in Frage. schau mal hier http://www.das-neue-bafoeg.de/de/369.php.

Aber das Jugendamt zahlt dir die Bude mit Sicherheit nciht un in erster Linie sind deine Eltern bis zum ende deiner Ausbildung unterhaltspflichtig.

danke für den link ich denke er war ein stück weit hilfreich

0

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Vermieter einer 17 jährigen den Vertrag gibt. Das Jugendamt wird da nichts zahlen, denen ist egal, dass du da Möbel hat und denen ist auch egal, dass du die Schule wechseln musst. Es gibt eine Möglichkeit für dich, nämlich bei deiner Mutter wohnen, also wird das Jugendamt das von dier verlangen.

Hallo annili17,

nein, mit welcher Begründung sollte das Jugendamt das tun? Jugendämter zahlen keine Miete, wenn dann tut das die Wohngeldstelle. Da du Minderjährig bist und deine Mutter dir Wohnung und Verpflegung zur Verfügung stellt bekommst du keinen Cent vom Staat. Im Gegenteil, wenn du offiziell bei deiner Mutter ausziehen würdest und sie damit einverstanden wäre ist sie für dich Unterhaltspflichtig und das so lange bis du entweder 25 ist, eine abgeschlossene Erstausbildung hat oder ein abgeschlossenes Studium. Verdienst du schon eigenes Geld? Oder gehst du noch zur Schule? UNd warum sollte dein freund ausziehen? Wollt ihr 2 nicht mehr zusammen wohnen? ich kann dir nicht ganz folgen :-)

ja ich gehe noch zur schule mein freund muss weg für zwei drei jahre wenn mir keiner zahlen würde müsste ich mein schulplatz und meine möbel und alles aufgeben aber das geht ja nicht

0

quatsch. unterhalt wird nur bis zum ende der erstausbildung gezahlt. ist die mit 19 zu ende, dann sind die eltern zu garnichts mehr verpflichtet. sei muss nach hause

0
@lanadan

@lanadan, nichts Anderes habe ich geschrieben. Erst lesen dann kommentieren!

@annili17, warum musst du deinen Schulplatz aufgeben? Was ist das für eine Schule und wo ist die Schule? Wo wohnt deine Mutter? und wo wohnst du jetzt?

0
@PBmemorys

nein du schriebst bis ende 25. wenn jugendlicher garkeine ausbildung macht oder schule, dann gibts auch keinen unterhalt.

0
@lanadan

Aber sicher gibts den. Beide Eltern sind bis zum 25 Lebensjahr ihren Kindern gegenüber Unterhaltspflichtig. Außer wenn sie vor Erreichen des 25. Lebensjahres eine abgeschlossene Erstausbildung haben, oder ein abgeschlossenes Studium, oder wenn sie schon selbst Geld verdienen. Was glaubst du warum so viele gut Situierte Eltern ihre faulen Sprößlinge antreiben sich eine Ausbildungsstelle oder eine Arbeit zu suchen. Hartz4-Empfängern dürfte es egal sein, da sie sowieso keinen Unterhalt zahlen können.

0

Nein sicher nicht, wieso sollte die Allgemeinheit auch dafür zahlen?

Du musst dann wieder zu deiner Mutter ziehen oder diese zahlt genügend Unterhalt damit du dort weiterleben kannst.

Außer bei Ausnahmefällen zum Beispiel wenn das Leben bei deiner Mutter so schlecht ist das das weiterwohnen bei ihr nicht mehr zumutbar wäre.

das ist so das ich hier schon eine weile wohne und emin freund immer alles bezahlt hat ich habe hier im ort meine schule und viele möbel die ich nicht einfach irgendwo hin stellen kan küche,wohnzimmer einrichtung,schlafzimer zeug ohjee soo viel wenn die mir nicht helfen würden würde ich alles verlierren auch mein schulplatz weil meine mutter einige 100 kilometer weiter weg wohn

0
@anniii17

Wegen der Schule wäre es je nach Schulform möglich Bafög zu bekommen, aber wie gesagt das kommt auf die Schulform an und kann auch abgelehnt werden, wenn das Amt nicht einsieht weswegen du nicht bei deiner Mutter leben solltest um da die Schule machen.

Sonst würde mir keine mögliche Möglichkeit mehr einfallen. Sonstige Sozialleistungen wirst du mit 17 und als Schüler mit sicherheit nicht erhalten.

0

Eigentlich hast du dir doch selbst deine Antwort gegeben. Da du bei deiner Mutter gemeldet bist, ist es also nicht deine Wohnung, also wird das Jugendamt da auch nichts zahlen.

Nein und das ist auch gut so.

Die Ämter sind kein Selbstbedienungsladen.

Bis Du 25 Jahre alt bist, sind Deine Eltern für Deinen Unterhalt zuständig.

Natürlich nicht!

Was möchtest Du wissen?