Jeanne d´Arc Jungfräulichkeit

5 Antworten

Na ja, auch in der damaligen Zeit gab es Hebammen, die über die weibliche Anatomie genau informiert waren - Frauenärzte gab es ja noch nicht.

Eine Hebamme ist in der Lage nachzuschauen bzw. nachzufühlen, ob das Jungfernhäutchen noch intakt ist. Das ging auch damals schon. Und für so eine Untersuchung braucht man auch keinen gynäkologischen Stuhl, sondern das ging damals auch ohne. (Unterwäsche gab es ja ohnehin keine!)

ich meine mich zu erinnern, dass damals hebammen öffentlich unter ihre röcke geschaut hat und nachgesehen hat, ob sie noch ein jungfernhäutchen hat, oder eben nicht. das ergebnis wurde dann eben öffentlich preis gegeben.. es gibt zu jeanne d´arc auch n sehr guten film, lohnt sich den mal zu sehen :)

Was möchtest Du wissen?