Je lauter die Musik desto besser?

9 Antworten

Man kann sich mit Musik betäuben, wie andere sich mit Schnaps betrunken machen. So ein musikalischer Exzess dient las Flucht vor einer Angst. Welche Art von Angst du damit betäuben willst, signalisiert der Ausdruckscharakter der Musik, den die Stilrichtung der Musik repräsentiert.

Nö, nix mit Ohrstimmulation! Wenn du ein Lied hörst welches dir gefällt, schüttet dein Hirn mehr Glückshormone aus, darum gefällt es dir halt. Aber warum das Lied immer so laut wie möglich gehört werden muss entzieht sich leider auch meiner Kenntnis. Ist aber bei mir nicht anders bezüglich der lauten Lieder ;-)

Hi Esxalon,verständlich.Bitte zu bedenken,dass bei zu lauter Musik es zu einem sogenannten Schalltrauma bis zum Hörverlust kommen kann.Frage:Ist diese Gefühl,dass bei einen sehr gut gefallenden Musikstück "so laut Wie möglich" sein soll:Könnte ja auch ein beginnende Beeinträchtigung des Hören von hohen Tonfrequenzen sein.Wenn man älter wird,passiert das leider.Ein Audiogramm wäre gelegentlich sinnvoll.L´G Sto

die Frage ist sehr schwierig aber es liegt vielleicht in der Natur des Menschen ich nach das genau so wie du am besten finde ich es beim Auto fahren Fenster einen Spalt auf(natürlich nur im Sommer) und dann ganz laute Musik hören finde ich super

Du möchtest ganz einfach, dass alle Nachbarn im Umkreis von 200 Metern mitkriegen, was du für einen guten Musikgeschmack hast ... Ironie off

Ich glaube da ist sogar etwas dran.

Das Problem ist kaum einer in meiner Nähe hört Musik wie ich. :-(

0

Was möchtest Du wissen?