Japanisch oder Chinesisch? was ist schwerer zu lernen?

14 Antworten

Hallo also hier ist ein Problem,wenn du Japanisch lernst,es wird immer schwerer...d.h am Anfang ist es ganz einfach,aber naja,dann viel Spaß^^und bei Chinesisch nur die Toner und die Schriften sind böse aber wenn du daran gewohnt bist,wirst du sehr schnell Fortschritt machen,und denk mal,die Grammatik ist auch super einfach. LG

ich finde Japanisch ist einfacher als Chinesisch auch wenn es diese Zweideutigkeiten von zeichen gibt. ich lerne seit einem halben Jahr Japanisch und finde mich auch gut zurecht. Es gibt tolle lernbücher wie "Japanisch im Sauseschritt" (benutzt man auch in Volkshochschulen) mit denen man es relativ leicht lernen kann. Trotzdem bleibt beides eine schwere sprache! und nur so auch im Chinesischen gibt es Zeichen die zwei sachen bedeuten!!!

Beide sind schwer in verschienene Aspekten die Aussprache von Chinesisch ist schwieriger als die von Japanisch. Japannisch hat nur 5 Vokale, während Chinesisch mehr besitzt. Dazu kommt noch die vetschiedenen chinesischen Dialekte, also, die Chinesische Sprachen. Hochchinesisch, dessen Aussprache auf Beijing Dialekt basiert, ist nur eine Chinesische Sprache von vielen, es gibt noch Yue Chinesisch (Kantonesisch ist eine davon), Min und Hakka, Südwestmandarin usw... Die Ausprachen anderer Chinesischen Sprachen sind viel schwieriger als Hochchinesisch. Und manche Leute halten chinesische Grammatik für einfacher nur weil Chinesisch fehlt Deklination und Flektion. Aber die Partikeln in Chinesisch sind sehr schwer für die Ausländer. Viele, die seit Jahren Chinesisch lernen, können die Wörter wie 的,了 noch nicht richtig anwenden. Hinsichtlich Japanisch ist die Höflichkeitsform von Verben sehr schwer.

Ja das stimmt schon, aber ich kenne ein paar Leute, die „Nicht-Chinesen" sind und fließend Chinesisch sprechen können. Als ich sie gefragt habe, wie lange sie schon lernen, bekam ich als Antwort: 2 Jahre

Also ist die asiatische Sprache doch nicht so schwer wie man es sich tatsächlich vorstellt

0

Im Chinesischen ist vorallem die Schrift schwer-finde ich. Es gibt 的,得 und 地 alle drei Zeichen (okay, 地 nicht immer, da es ja ein 多音字 ist...) werden gleich ausgesprochen, aber verschieden eingesetzt. Man muss also immer daran denken, dass selbst, wenn es gleich ausgesprochen wird, es nicht unbedingt die gleichen Zeichen sind und vorallem auch nicht im selben Zusammenhang verwendet werden können.

0

Japanisch (Sprache) ist für Europäer relativ leicht zu erlernen. Chinesisch ist aufgrund seiner vielen Dialekte wesentlich schwieriger. (da ich mit den div. Schriften - egal ob Jap. oder Chin. - größte Probleme hatte enthalte ich mich da lieber)

Was möchtest Du wissen?