Ist warme oder kalte Luft gesünder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da wir aus Ostafrika stammen und unser Körper immer noch zu einem großen Teil auf das damalige dortige Klima eingestellt ist, bekommt uns trockene Wärme am besten.

Die Lunge kommt mit fast jeder Temperatur zurecht. Bei großer Kälte sollte man bevorzugt durch die Nase atmen, dort wird die Luft auf eine für die Lunge angenehme Temp. angewärmt. Zu heiße Luft ist selbstverständlich schädlich für die Lunge, kommt aber kaum, außer bei irgendwelchen Unfällen, vor. Was weniger gut ist für Lunge und Atemwege, ist trockene Heizungsluft. Richtig dimensionierte Verdunster an den Heizkörpern können dem vorbeugen.

lieblichistmein 20.02.2017, 18:40

also ist es gesünder in den norden schwedens zu leben bei minus 30 grad als z.b. im warmen australien bei 35+ grad? im hinblick auf die lungengesundheit und atemwegeorgane halt

oder ist die temperatur so ca. 15°C am besten

0
Aliha 20.02.2017, 18:43
@lieblichistmein

Nein, ist es nicht und das geht auch aus meiner Antwort nicht hervor. Möglicherweise ist aber in Nordschweden die Luft sauberer als in einer australischen Großstadt. Jedenfalls musst du wegen der Atemlufttemperatur nicht auswandern.

0

Kalte Luft ist gesünder, weil durch die Kälte weniger Keime transportiert werden!

Was möchtest Du wissen?