Ist unsere Sonne nicht heiß? Und erwärmen ihre Sonnenstrahlen auch nicht die Erde?

15 Antworten

Doch, natürlich. Ich hab noch nie was davon gehört. Sonst wäre es Tag und Nacht gleichwarm. Quatsch, natürlich ist die Sonne glühen heiß! Wo hast du das Gelesen? falls es eine Internetseite ist, schick mal den Link!

Die Sonne ist sehr heiß und stahlt Wärme ab. Sie heizt die Erde und die Erdathmosphäre auf. Bist Du noch nie in der Sonne gesessen? Dazu muss man sich nicht mit allerlei Weltraumfragen befassen.

Es wäre neine ett, wenn Du mal entsprechnde Quellen nennen würdest.

Aber nein. Die Oberfläche der Sonne hat eine Temperatur von ca. 6000 Grad. Die Korona derSonne ist sogar mehrere Millionen Grad heiß.

Und die Wärme der Sonne ist wirklich eine unumstößliche Tatsache. Das Zentrum ist mehrere Milionen Grad heiß, bei denen sogar Wasserstoff zu Helium fusionsiert. (zusammengeschmolzen wird). Bei dieser Fusion wird aber eine Menge Strahlung frei, die nach und nach durch die Sonne wandert und dann in das Weltall abgegeben wird. Dabei wird eine Menge Masse in Strahlung umgewandelt, die auch teilweise die Erde trifft.

Und die Wärme unserer Sonne stammt sehr wohl von der Sonne, wird aber durch die Atmosphäre um ein vielfaches potenziert. Ohne die Atmosphäre würde es hier auch kalt sein. wie auf dem Mond.

Was die Fusion angeht, solltest Du evtl. aml das hier lesen: http://www.scienceinschool.org/2006/issue3/fusion/german

Die einzig vernünftige Antwort die sich von dem ganzen geistigen Abfall oder wenig nützliche Kommentaren abhebt. Hat ne Bewertung verdient:-)

0

So ein Unsinn. Das stimmt nicht.

 

Wenn die Strahlung nicht von der Sonne kommt, wieso ist es dann Nachts oder im Winter (wenn die Sonne tief) steht als tagsüber oder im Sommer? Sie ist 100% heiß (und zwar seeehr heiß - die Leute die so nen Schrunz schreiben, können ja gerne mal selber hinfliegen)

Sie kommt durch die Sonne. Woher merkst du sonst die Wärme wenn du in der Sonne stehst?

Was möchtest Du wissen?