Ist Schokolade aus der mikrowelle schädlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Laura2407, wenn du Schokolade über die Mikrowelle schmelzen möchtest, dann musst du alle 20 Sekunden mit einem Löffel diese umrühren. Die Kakaobutter in der Schokoladen ist Kristallinartig. Dies bedeutet, dass dieses Fett nicht langsam schmilzt sondern entweder fest oder flüssig ist. Das Problem ist hier, dass die Eiweiße bei geringer Temperatur das Gerinnen anfangen. Somit wird die Schokolade bröckelig und trocken. Schädlich an sich ist die Schokolade erst dann, wenn sie verbrennt (richt man deutlich).

Einen schönen Tag noch, Ronny Vogel von Bakingprocess.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein...das ist nicht schädlich.

Aber es ist nicht ganz einfach Schokolade in einer Mikro zu schmelzen, besonders wenn man es noch nie gemacht hat.

Die Schokolade dauern umrühren, sonst wird sie trocken, bröselig, riecht und schmeckt komisch.

Wenn es noch nicht verbrannt ist, also komisch schmeckt, kannst du es noch mit etwas Wasser oder Milch glatt rühren.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist wohl der Zucker in der Glasur karamellisiert. Wenn es nicht angebrannt riecht kann man sie noch essen, aber flüssig wird die wohl nicht mehr werden,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, die hat keine Strahlenschäden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laura2407
23.11.2015, 17:28

Was sind strahlenschäden??!!!!?!? :ooooo

0

Was möchtest Du wissen?