Warum schmecken die Kekse scheußlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einen ordentlichen Mürbeteig bekommt man eigentlich sehr einfach mit der 1-2-3-Regel: Ein Teil Zucker, zwei Teile Butter, drei Teile Mehl. Dazu kann man noch Ei hinzufügen, dann wirds nicht so bröselig.

Kannst du vielleicht mal das ganze Rezept reinschreiben bzw. auch wie viel Zucker du genommen hast?

 Meinst du mit "Butterkeksen", dass du einen Mürbeteig gemacht hast?

Und bei wie viel Grad hast du sie denn gebacken und hast du im nach hinein (z.B. beim Ausstechen) noch zusätzlich Mehl genommen?

Das kann viele Faktoren haben.

Achso noch ganz vergessen: was für Mehl hast du denn genommen? Also welchen Typ 405 oder etwas anders?

0


250 g mehl, 125 g zucker, 1 ei, 125 g Butter, 1 Packung Vanillezucker. Den zucker hab ich aber eher nach gefühl reingekippt, den Rest nach Rezept. Alles vermischen und dann auswalken. ich habe mehl auf die Fläche gestreut damit das ausrollen leichter geht.

Dannach ausgestochen und  10-15 Minuten ins rohr. Es ist ein Gasherd und eingestellt war Stufe 4.

es war glattes Weizenmehl, Typ W700

0
@Katzentraum

Anhand vom Mehltyp geh ich mal aus, dass du aus Österreich kommst. Da kenne ich mich jetzt mit den Typen nicht so aus, aber (laut Wiki) solltest du für Plätzchen eher W480 nehmen ansonsten sehe ich bei deinem Rezept nicht so große Probleme (meine Oma hat die früher auch immer so gemacht(anders als schoschi06 sagt!)), allerdings gelingen die Plätzchen besser, mit der einfachen Regel 3-2-1 :

3 Teile Mehl , 2 Teile Butter , 1 Teil Zucker (zb 300g, 200g und 100g) und dann eben 1 Ei und eine Prise Salz.

Abgesehen vom Mehl Typ kann ich mir nur noch vorstellen, dass du beim Ausstechen zu viel Mehl genommen hast. (Von Gasherden hab ich jetzt nicht so viel Ahnung)

0

Wenn man/ Frau ausser Mehl alles halbiert , schmeckt es halt wie Dachziegel ! Mfg.

0
@schoschi06

Das stimmt aber so. Das Orginal Rezept arbeitet mit 500g mehl, 250 g butter, 250 g zucker und 2 eier. Ich habe alles halbiert weil die doppelte Menge sonst viel zu viele kekse ergeben.

0

Du hast nur die Hälfte der Butter genommen und das Rezept somit verändert. Halte dich genau an das rezept, die angaben des zuckers, des mehls und der butter haben schon ihre Richtigkeit

Normales Weizenmehl genommen? Oder versehentlich das falsche Mehl ?

Es war glattes Weizenmehl (weißes, kein Vollkorn). Ich kenn mich leider nicht so aus ob glatt oder griffig richtig wäre.

0

In Dein Rezept muss mehr Butter, sonst werden die Kekse hart und Zucker musst Du genau nach Rezept nehmen damit die Plätzchen gut schmecken, dazu noch eine Messerspitze Backpulver. Gutes Gelingen, meine ersten Plätzchen haben auch nicht besonders gut geschmeckt.

Was möchtest Du wissen?