Ist Onanieren in meinem Alter normal?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

  • Masturbation ist uneingeschränkt natürlich, gesund und normal. Fast ausnahmslos alle Menschen tun es seit ihrer Pubertät und bis ins hohe Alter. Es geben vielleicht nicht alle zu, aber es machen quasi alle. Selbstbefriedigung ist ein verbreitete und natürlicher Bestandteil des menschlichen Lebens.
  • Masturbation ist von der Natur aus so gewollt, sonst könnte man sich gar nicht selbst erregen. Man kann sich ja zum Beispiel auch nicht selbst kitzeln, wohl aber selbst erregen und befriedigen.
  • Die allermeisten Männer haben etwa 2-3 mal die Woche einen Höhepunkt, entweder durch Sex oder Masturbation. Die meisten Teenager masturbieren sogar täglich oder fast täglich. Das ist normal und kein Grund zur Sorge.
  • Es ist nicht sinnvoll, absichtlich auf die Befriedigung eines natürliches Triebs zu verzichten. Wozu sollte das gut sein? Warum stört es dich, so ein schönes Gefühl zu haben?  Lebe deine Bedürfnisse aus.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist normal außer wenn es dich an anderen Sachen hindert dann solltest du es ein bisschen begrenzen

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InsiderMitte
02.05.2016, 18:02

Okay...Danke

0

Das ist voll normal und ich spiele auch schon lange mit meiner Vulva!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://de.wikipedia.org/wiki/Masturbation

früher von der Kircheverteufelt - heute normal

Gesundheitliche Aspekte

Masturbation ist nicht mit gesundheitlichen Schäden verbunden.[2] Zu früheren Zeiten wurde die Masturbation besonders gegenüber Kindern und Heranwachsenden regelrecht moralisch geächtet, strikt verdammt und mit Angst auslösenden falschen Behauptungen, beispielsweise dass man durch diese Form der Autosexualität krank werde, tabuisiert. Heutzutage ist es geradezu selbstverständlich geworden, diese Art der sexuellen Praxis anzuwenden.[3][4]

Vereinzelt wird sie aber als störend oder sogar krankhaft gewertet, wenn sie öffentlich oder zwanghaft ausgeübt und zur Sucht wird.[5][6][7][8] Vom psychologischen Standpunkt aus ist Suchtverhalten in jedem Lebensbereich mit Risiken und möglichen Gefährdungen der eigenen Person oder anderer verbunden, daher auch im Hinblick auf die Selbstbefriedigung.[9]

Einige Studien an Männern haben Belege gefunden, dass regelmäßige Ejakulationen gewissen Prostatabeschwerden vorbeugen können.[10][11] Dieser Zusammenhang wird in anderen Studien jedoch nicht bestätigt.[12]

Manche Männer leiden nach dem Samenerguss, egal ob durch Masturbation oder Geschlechtsverkehr hervorgerufen, unter Symptomen des Postorgasmic Illness Syndroms.[13]Betroffene versuchen entsprechend, Ejakulationen zu vermeiden, um den Symptomen auszuweichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eigentlich das normalste auf der Welt und auch normal dass es dir gefällt

Jeder findet das toll und jeder machts

Aber man redet normal nicht darüber

Einfach machen und auch wenns jemand abstreitet... er macht es sich trotzdem selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InsiderMitte
02.05.2016, 18:04

Okay Danke, habe jetzt wenigstens ein bisschen Gewissheit.

0

ich war 8 als es bei mir losging - und machte richtig Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles voll normal. Alle machen es, keiner redet drüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist voll ok mach ich auch schon lange in meiner Vagina 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ist voll normal meine jungs sind 10 und 12 und machen das auch so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?