Ist mexikanisch immer scharf?

5 Antworten

Meinst Du die original mexikanische Küche oder die "Tex-Mex-Küche" hier in Deutschland.
Hier ist nichts wirklich original mexikanisch und sicherlich gibt es beim "Mexikaner" auch Gerichte, die nicht scharf sind.
Es gibt in Mexiko verschiedene Regionalküchen, die sich deutlich voneinander unterscheiden, so auch in ihrer Schärfe.
Z.B. gibt es in Mexiko kein "Chili con Carne" und "Nachos", da dies texanische Gerichte sind.

Generell absolut richtig, aber Nachos sind ursprünglich tatsächlich mexikanisch, also gibt es schon in Mexiko und die werden auch gegessen, zum Beispiel die Marke "Doritos" ist sehr beliebt :) 

1
@Kickflip99

Hab noch mal nachgelesen (Wikipedia)
"Im Ursprungsland Mexiko sind Nachos die zerkleinerten und in Öl gebackenen Tortillas vom Vortag. Diese werden zu vielen Gerichten als Beilage, wie z. B. zu Suppen, oder auch zu Vorspeisen wie z. B. Ceviche, gegessen. Die industriell gefertigten, aus den USA stammenden Tortilla-Chips gibt es mittlerweile auch in Mexiko"

L.G. :-))

3

In Deutschland ja. Da wird alles Scharfe "abgemildert", auch Indisches zum Beispiel. Mit Chilis würde ich aufpassen; außerdem kannst du den Kellner fragen und/oder ihm sagen, sie sollen in dein Essen nicht soviel Schärfe reinhauen. Das kriegen sie meistens hin.

Vorallem In Deutschland gibts vieles in beiden Varianten.. Scharf oder nicht scharf

Was möchtest Du wissen?