Ist meine Weinbergschnecke tot?

3 Antworten

Ich weiß ja nicht wo du die Schnecke her hast und wo du sie hältst, aber freilebende Tiere verschließen ihre Häuser bei Trockenheit mit einer Schleimschicht um nicht aus zu trocknen, im Winter verschließen sie ihr Haus sogar mit einem festen Kalkdeckel um nicht zu erfrieren. Wenn du sie drinnen hältst wird sie wohl nicht erfrieren aber vielleicht ist es ihr zu trocken. Am besten besprühst du sie z.B. mit einem Wäschesprüher mal tüchtig mit Wasser und stellst ihr vielleicht auch noch eine kleine flache Schale mit Wasser hin.

Ich bin zwar kein Schneckenbesitzer, aber ich könnte mir schon vorstellen, daß die sehr unangenehm riechen, wenn die tot sind. Oder berühre sie doch mal vorsichtig, oder halte sie unter warmes Wasser. Vielleicht rührt sie sich ja dann.

Ich glaube du erkennst es daran wenn sich die Weinbergschnecke sich in ihrem Häuschen zusammen krümmt.

Was möchtest Du wissen?