Ist mein Ausbildungsplatz gefährdet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast eine Fachhochschulreife und das mathematische Niveau baut in der KFZ-Mechatroniker-Ausbildung auf dem des Quali auf (= Hauptschulniveau). Also dürftest du trotz einer 5 die erforderlichen Kenntnisse erlangt haben.

Besprich es aber zur Sicherheit mit deinem Arbeitgeber ;-)

Im Vertrag steht das bei Nichterreichen des Abschlusses oder Verschlechterung der Noten in den berufsrelevanten Fächern, es zur Auflösung des Vertrages kommen kann.

Und Mathematik würde ich durchaus als berufsrelevant bezeichnen. Aber im Grunde genommen ist das gleichgültig, denn ein Ausbildungsbetrieb kann Dir während der Probezeit ohnehin ohne Einhaltung einer Frist ( sprich von einer Minute zur Nächsten ) / Nennung von Gründen kündigen .

Siehe § 22 BBiG : https://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__22.html

(1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

Lege die Zeugnisse offen vor und besprich das mal mit deinem neuen Arbeitgeber.

Als ich meine Ausbildung bei Daimler angefangen habe, hat denen das Abschlusszeugnis nicht wirklich interessiert. Sie haben zwar die Zeugnisse von jedem eingesammelt aber mehr ist auch nicht passiert. Einer aus meiner Gruppe hatte auch eine 5 in Mathe doch er wurde nicht darauf angesprochen.

Was möchtest Du wissen?