Ist man mit 28/29 schon zu alt um in einer WG zu wohnen?

10 Antworten

Also, zu alt bist Du mit 28/29 mit Sicherheit nicht dafür. Kommt halt auf Deine Bedürfnisse an: Wenn Du eher egoistisch veranlagt bist, würde ich es bleiben lassen. Verfügst Du aber über ein gerüttelt Mass an Toleranz, dann ist es sicher die günstigere Art zu wohnen. Ausserdem hast immer jemanden zum Quatschen zu Hause.

Eine WG für Ältere funktioniert, wenn der Hausbesitzer, die Zimmer einzeln vermietet und für die Gemeinschaftsräume ein WG Ordnung erstellt und auch die Betriebskosten abrechnet.

Zu alt ist man nie, es kommt auf Dich selbst an. Wenn Du Ruhe und Privatsphäre magst, ist eine WG nichts für Dich. Wenn Du das Gegenteil besser findest, dann wäre eine was für Dich. Überlege Dir was für Vor- und Nachteile es gibt und entscheide dann.

Ich denke nicht, dass es da generell eine Altersgrenze gibt. Aber du musst natürlich entscheiden und im Endeffekt ist es natürlich auch eine Kostensache =)

Mit 80 kannste wieder in ne WG => Altersheim. Ne im ernst, mach was dir gefällt.

Was möchtest Du wissen?