Ist man mit 25 Jahren so langsam zu alt, um in einem Club feiern zu gehen?

13 Antworten

Ich fühle mich mit meinen Mitte 30 für normale 08/15 Clubs zu alt - das liegt nicht am meiner Senilität, sondern daran, das der Rest zu 98% gefühlt 20 Jahre jünger ist.

Alternativen bieten aber gehobene Clubs, in denen allzu junges Partyvolk keinen Zutritt bekommt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ich bin Ü30 und selbst Technomusiker nebenberuflich gewesen....das Alter spielt eigentlich keine Rolle, weil nur die Musik zählt.

Die Mentalität der "Nachfolger" hat sich aber stark verändert..vorallem die Musik..die gute alte Technozeit der 90er ist leider vorbei. Es mag noch wenige Einzelfälle geben, aber das meiste ist auf schickimicki hocglanzkommerz ausgerichtet, da habe ich weder als LiveAct, noch als Gast anwesend zu sein

https://www.youtube.com/watch?v=AKOI506v4o8

https://www.youtube.com/watch?v=sFPBJrtSGTs

hängt eher von dem Club ab und was gerade für ein Programm ansteht.

Wir sprechen nicht von Ü30 Partys

Erst neulich habe ich wieder ein Plakat gesehen "Große Ü30-Party".

Ich würde da ja so gerne mal hingehen, aber ich darf nicht.

Leider fehlen mir 2 cm.

war bestimmt ne alte Kamelle, hierzulande bestimmt nicht

0

In richtige Clubs kommst Du unter 25 erst gar nicht rein. Das wahre Club-Leben fängt also erst langsam an

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?