Ist Licht genau betrachtet wirklich unsichtbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn man unter "sichtbar" versteht "durch reflektiertes oder anderweitig abgelenktes Licht wahrnehmbar", dann kann man den Satz so stehenlassen.

(Es sei denn, man kommt in die Gegend, wo die Maxwell-Gleichungen nicht mehr gelten und die Bewegungsgleichungen der elektromagnetischen Welle nichtlinear werden, dann wird Licht an Licht gestreut. Das dürfte spätestens dann der Fall sein, wenn das elektrische Feld einer elektromagnetischen Welle in die Größenordnung von (511 V) / (Compton-Wellenlänge des Elektrons) kommt - dann kann das Feld aus dem Vakuum Elektron-Positron-Paare erzeugen und trennen, womit es sich selbst abschwächt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Satz ist falsch. Das Gegenteil ist richtig. Licht ist das einzige überhaupt, was sichtbar ist. Von den Objekten, die wir "sehen", sehen wir nur das Licht, das sie entweder selbst aussenden oder reflektieren.

Daß man den auf die Wand gerichteten Lichtstrahl nicht sieht, liegt daran, daß er auf die Wand gerichtet ist. Das Auge sieht eben solche Lichtstrahlen, die hineinfallen und nicht solche, die nicht hineinfallen.

Von der Seite kann man Lichtstrahlen nicht sehen. Da, wo es so scheint, als könne man es, sind in Wirklichkeit Staubteilchen oder Nebeltröpfchen im Lichtstrahl, die etwas von dem Licht zur Seite reflektieren und einiges davon auch in Richtung des Auges oder der Kamera.

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei%3ALaser_show_disco_%282%29.jpg

https://en.wikipedia.org/wiki/20th_Century_Fox#/media/File%3AScreenshot_20th_Century_Fox_Logo_in_1975.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst keinen Lichtstrahl sehen, falls du das gemeint hast?

Das Licht, das von der Wand refektiert wird, sieht du schon. Und auch das direkte Licht einer Lichtquelle, sofern es in dein Auge fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den augen nimmt man ausschließlich licht wahr, also nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weckmannu
02.03.2017, 00:10

Licht das ins Auge fällt, ist sichtbar

0

Klar, ist bei einer Taschenlampe genauso. 

Du siehst nur, wo der Lichtkegel auftrifft, der Strahl selbst ist aber "unsichtbar".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jstafireman
01.03.2017, 23:36

Ja, das ist ja klar. Aber doch nur, weil kein Photon dieses Strahls ins Auge trifft... ?

0
Kommentar von nutzer74747
02.03.2017, 00:08

nur wenn du dir ins Auge leuchtet wird er nirgends reflektoert

0

Ich hab letztens das hier gesehen. Ich würde schon sagen, dass man hier einen Haufen "Photonen" sieht. Meinst du das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?