Ist Latein schwer zu lernen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn man gut logisch denken kann und gut Vokabeln lernen kann: Dann NEIN

Stimmt. Man muss beides sehr gut können.

0

Ich fand es leicht und sehr interessant, da man auch viel geschichtliches mitbekommt.

Aber viele in meiner Klasse sind an der Grammatik verzweifelt. Es gibt wirklich jede Menge zu deklinieren und zu konjugieren....wenn man sich nicht die Ableitungen merkt, hat man schnell verloren

Eher viel als schwer. Die Aussprache ist denkbar einfach, aber es gibt viel an Deklination und Konjugation zu pauken, Vokabeln sowieso.

Soll ich schon jetzt anfangen Latein und Altgriechisch zu lernen. Wenn ja, zuerst Latein oder Altgriechisch?

Guten Tag, liebe GuteFrage Community. Ich besuche derzeit eine Fachschule für Elektrotechnik, ich habe noch 2 Jahre vor mir (insgesamt 4 Jahre). Ich habe mir vorgenommen nach der Schule die Studienberechtigungsprüfung zu machen, um dann christliche Theologie zu studieren, da ich katholischer Priester werden will. Ich werde natürlich vor der Prüfung einen Vorbereitungslehrgang absolvieren (Dauer, 1 Jahr). Unser Unterichtsplan beinhaltet leider kein Latein und Altgriechisch, heißt ich müsste mir es im Selbststudium aneignen, da man Vorkenntnisse verlangt. Soll ich nun zuerst Latein oder Altgriechisch lernen? Ist es schwer mit 17 weitere Sprachen zu lernen? Ich bedanke mich schon jetzt auf eure Antworten.

...zur Frage

Was ist schwieriger: Französisch oder Latein?

Ich bin mir nicht sicher ob ich eher Französisch wählen soll oder Latein. Ist die Aussage war, dass Spanier es weniger schwer haben, Französisch zu lernen? (Wegen Der Grammatik, sie soll fast gleich sein.)

...zur Frage

Ist Latein wirklich so schwer?

Hallo! Stimmt es wirklich das Latein so schwer zu lernen ist und überhaupt keinen Spaß macht? Oder hängt es nur vom Lehrer ab?

LG MarkenMaster

...zur Frage

Wie fange ich am besten an Latein zu lernen?

Hallo, ich bin jetzt schon Mitte zwanzig und möchte Latein lernen. Die Sprache ist mir völlig fremd. Ist es überhaupt möglich, diese Sprache in diesem Alter noch zu erlernen?

Welche Bücher oder Methoden könnt ihr empfehlen?

...zur Frage

Wieso gelten Anglizismen als Verhunzung der Sprache aber Lateinische Fremdwörter als intelligent?

Guten Abend, Die Überschrift ist aus Platzgründen nur sehr kurz. Eigentlich sollte sie heißen Wieso gilt es als Verge...tigung der Sprache, wenn man Anglizismen verwendet, aber als gebildet/intelligent, wenn man lateinische, griechische oder französische Fremdwörter benutzt?

Ich hoffe, ihr versteht mein Problem.

Wenn man in einem Text viele lateinische, griechische oder ggf. auch französische Fremdwörter verwendet, dann wird der Text als sehr gut geschrieben und sprachlich exzellent(Fremdwort) und blabla angesehen.

Wenn man viele Anglizismen verwendet, dann heißt es gleich, die Deutsche Sprache verkommt und wird zerstört durch diese Anglizismen...

Aber warum ist das so? Ich versteh es einfach nicht!

.

Mal ein paar Beispiele. Sagt mal ganz ehrlich, wie die folgenden Wörter in einem offiziellen Text auf euch wirken würden!

  • Statement

  • Deadline

  • par excellence

  • Anglizismus(Das Beispiel par excellence zu dieser Frage ;-) )

  • Attitüde

  • Wenn sich ein Fernsehmoderator verspricht, was würdet ihr dann sagen, wenn er "sorry" sagt. Warum aber hätte gegen "Pardon" keiner etwas? o.O

.

Ich hoffe, euch ist klar, was ich meine!

Jetzt meine Frage: Ist das irgendwie psychologisch/gesellschaftlich oder wasauchimmer begründet? Woran liegt diese "gespaltene" Einstellung zu Fremdwörtern?

Vielen Dank um jegliche Antwort

Punkrockgarçon!

...zur Frage

Warum bei Gott lernen Leute Latein obwohl keine Person auf dieser Welt diese Sprache so im Alltag spricht und Latein so schwer ist?

Warum wird das überhaupt angeboten. Stattdessen sollte man doch Spanisch lernen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?