Ist euer WLAN-Router auch so warm?

7 Antworten

Die Halbleiter (Transistoren und ICs) in der FritzBox können bis zu 180 Grad vertragen. Hitze ist ganz normal im Dauerbetrieb. Bei zu großer Hitze verschleißen die Elektrolyt-Kondensator (ELKO) schneller. Sorge für angemessene Luftzirkulation, also nicht auf eine dicke Decke stellen, keine anderen Gegenständen drauf stellen, auch nicht in einem Schrank einsperren.

Ob ein elektronisches Gerät zu heiß ist, kann man ganz leicht testen:

Lege deine flache Hand oder Finger auf die wärmstens Fläche der FritzBox und lasse die Hand darauf.

Tut deine Hand nach längerem draufhalten nicht weh, so ist alles noch im grünen Bereich.

Tut es hingegen weh, dass du die Hand herunternehmen muss, stimmt was nicht mit der FritzBox (evtl. ist sie defekt).

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Meiner wird auch warm (Fritzbox 7590). Das ist beim Gerät das geringste Problem, da es keinen Ventilator hat. Gefährlich ist die Erwärmung nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 10 Jahre Hardwarehilfe und eine Menge Eigenerfahrung

Nein ist nicht warm. Warum auch. Steht im klimatisierten Serverraum.

Wer kann der kann 👍

1
@RoteSchorle00

Mal ernsthaft. Das ist so ein ganz normaler Telekom Router. Nein der wird nicht extrem heiß

0

Die Dinger werden nurmal warm... Bei den Hohen Umsatzraten ist das normal...

Woher ich das weiß:Hobby – Betreibe einen eigene Server

Vielleicht kannst du im Menü deines Routers deinen Stromverbrauch nachgucken?

Was möchtest Du wissen?