Ist es zu spät sich noch Geschlechtlich umwandeln zu lassen?! (Transsexualität)

12 Antworten

Gehe einfach nicht mehr trainieren. Dadurch gehen Muskeln weg und die Therapie mit weiblichen Hormonen führt zu einer Art Muskelschwund. Zu spät ist nie etwas, nur die Möglichkeiten, um ein Passing zu bekommen, verändern sich im Laufe der Zeit. Je älter man ist, desto mehr Energie muß man ins Passing reinstecken.

LG transeltern

Du solltest dir zuallererst schon sicher sein in welchem Körper du stecken möchtest. Ein Körper ist eben kein Kleidungsstil den man fortlaufend hin und her wechseln kann. Aber ich denke das ist eigentlich klar. Und nein, es ist nicht zu spät. Da du die Pubertät bereits hinter dir hast hat sich dein Körper zwar schon in gewisser Weise männlich entwickelt, aber auf medizinischem Wege, mit Hormonen zum Beispiel, kannst du sehr viel erreichen. Eine Geschlechtsumwandlung ist ein langer Weg. Mit psychologischen Gesprächen, Hormontherapien und schlussendlich Operationen. Aber wenn du fühlst das du eine Frau bist und der Körper den du hast, nicht das ist was du bist, dann hab den Mut! Wie man sich selbst richtig fühlt, sollte bestimmen wie man ist.

Ich kenne Transsexuelle die haben noch mit 60 die Hormontherapie gestartet und die OP gemacht, das Alter ist also kein Hindernis.

Und wenn du so jung bist ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das man nach 2 Jahren nichts mehr davon sieht das du jemals einen Männerkörper hattest, allein durch die Hormone.

Kenne ein paar, daher weiß ich das so genau.

Stimmt es, dass Frauen keinen Adamsapfel haben?

Wie soll das gehen? Das ist doch der Kehlkopf inklusive Stimmbändern, oder nicht. Ich kenne eine Kassiererin, die einen deutlich ausgeprägten Kehlkopf hat. Ist sie deswegen eigentlich ein Mann?

...zur Frage

Was sind konservative Werte (Geschlechterrollen)?

Im Bezug auf Geschlechterrollen, könnt ihr mir da ein paar Beispiele nennen für konservative Werte? :)

...zur Frage

Hab ein für mich großes Problem - zu klein für einen Mann...?

Hallo ich bin männlich und 18 Jahre alt und für einen jungen Mann sehr klein. Ich muss dazu sagen, dass ich ein Transmann bin und noch kein "vollständiger Mann" wenn man es so sagen kann. (Außerdem nicht geouted) Und ich nehme kein Testosteron oder so. Meine Größe belastet mich ziemlich stark. So stark, dass ich Angst habe mich zu outen. Ich bin nur 155cm groß. Seit Jahren schon weiß ich, dass ich Trans* bin aber meine Größe macht mich einfach fertig und ich weiß nicht, was mich erwarten wird, wenn ich mich nun entscheiden würde ein vollständiger Mann zu werden mit allem drum und dran. Es ist ein großer Schritt für mich aber auch ein schwerer. Nun wollte ich euch fragen, was ihr denken würdet, wenn ihr einen Mann wie mich sehen würdet. Auf der Straße, im Supermarkt oder auf der Arbeit. Äußerlich ganz normal männlich. Aber nur 155cm groß.. was sagt ihr dazu? Meint ihr ich würde es sehr schwer haben? Ich weiß, dass es kleine Männer gibt aber diese sind meistens größer als 160cm..

...zur Frage

Wenn ein Transsexueller Mann auf Männer steht, ist es dann schwul?

Eigentlich ja. Aber wenn die Person halt ein Mädchenkörper hat aber im inneren halt männlich ist und so, aber trotzdem auf Männer steht ist es doch schwul oder?

Es geht nicht um mich, mir ist die Frage nur eben in den Sinn gekommen.

...zur Frage

Sich nicht seinem Geburtsgeschlecht angehörig fühlen? Wieso ist das schlimm?

Ich frage mich des öfteren immer und immer wieder wieso es in unserer Gesellschaft (sowohl heute als auch früher) so schwer ist sich als Transsexuell (oder auch alles andere was mit dem EIGENEM Geschlecht sowohl der Sexualität zutun hat) zu outen und sowas von vielen Menschen nicht toleriert wird. Was ist falsch daran sich nicht seinem Geburtsgeschlecht und Sexualität angehörig zu fühlen? Was ist falsch daran seine Träume zu verwirklichen? Und was ist falsch daran sein Leben zu leben?

Wie der Titel es schon sagt würde ich gern wissen, wieso es als so schlimm angesehen wird?

Ich bin selber ein relativ gläubiger Mensch und befasse mich auch gerne damit, kann aber trotzdem nicht nachvollziehen wie man es damit in Verbindung bringen kann.

Würde gern mal eure Meinungen dazu hören.

LG Dean

...zur Frage

Wachsen mein brüste noch mit 16 ?

Hallo ich bin 16 Jahre alt und habe ein Problem. Ich hab ziemlich kleine Brüste und das kränkt mich sehr. Ich hab auch ziemlich spät meine Tage bekommen ( ca 2 Monate nach meinem 15 Geburtstag). Meine Schwester und meine Mutter haben selbst eine große Oberweite und meine Mum sagte das sie in meinem Alter auch so kleine Brüste hatte und sagte mir das es schon wird.... da bin ich mir aber unsicher 😐

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?