Ist es wirklich so schlimm ab ca ü30?

13 Antworten

Naja, so schlimm ist es auch wieder nicht. Selbst wenn die 3 vor der 0 steht ist man immernoch jung und kann noch viel erreichen. Man sollte im Hier und Jetzt leben und das Beste draus machen und nicht der Vergangenheit hinterher trauern..

Bin ü 60 und es ist immer noch nicht schlimm. Ich tue was ich will, kleide mich schick, habe viel mehr Geld als mit 20, viel mehr Zeit für Reisen und Spass.


Anastasia405229 
Fragesteller
 10.06.2023, 12:03

Cool und bist du gesund ?

1
Claphamroad  10.06.2023, 13:42

Ja, habe Glück damit

0

Nein sei beruhigt. Es ändert sich nicht viel zum negativen. Man muss irgendwann anfangen zu akzeptieren, dass man sich halt verändert vom Körper oder der Einstellung her. Einfach weil ein Haufen von Erfahrungen dazu kommen und auch mal das ein oder andere Problem körperlich. Wenn man das für sich geklärt hat und sich so liebt wie man ist wirst Du keine Probleme haben mi den Veränderungen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Hatte mehrere Langzeitbeziehungen

Besser wird es halt nicht. Der Zenit ist ereicht. Da bleibt man ein paar Jahre, wenn man Glück hat, Jahrzehnte - und dann geht es immer schneller bergab.

Also in meinem Umfeld heult keiner rum, ich auch nicht. Keine Ahnung, was du für Menschen kennst, die müssen aber ziemlich unzufrieden sein, wenn deren midlifecrisis so verfrüht kommt. :')

Das kommt auch meist von Leuten, die denken, was verpasst zu haben oder lange partnerlos sind, aber ne Familie oder ähnliches anstreben usw.