Ist es wirklich nötig mein Aquarium mit einer CO2 Anlage auszustatten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@ Richi das ist totaler Blödsinn was immer empfohlen wird. Hier hat lmsch schon eine geniale Antwort gegeben, zwecks Rotalla, oder ich füge auch Cabomba und viele andere Pflanzenarten dazu die gerade wegen ihrer feingliedrigen Blätter CO2 brauchen können, was aber nicht immer ein Zwang sein muß. Für das ganz normale Heimaquarium benötigt man nicht immer gleich eine CO2 Anlage. Ist wenig Fisch vorhanden, passen alle Werte, dazu der Filter und die Beleuchtung , reicht das oftmals aus.

Man kann nie alle Becken über einen Kamm scheren, denn mir sagte mal ein Profi - Aquariumspzialist , im Internet als er vor 2 Jahren meine Pflanzen in mein Afrikabecken sah.. "Wolfi du hast ein Pinselalgenproblem, du mußt CO2 einsetzen, denn so wirst du diese Plage los ! " Damals glaubte ich ihn, und es kam was kommen mußte......aber das ist ein anderes Thema. Mit CO2 versaute ich meine Wasserwerte, was ich damals noch nicht richtig einstufen konnte.

Grob gesagt , es gibt Becken wo CO2 sicher nicht verkehrt ist, aber auch Becken wo dies fehl am Platze ist. Für solche Becken wie hier im Link , kommt man ohne CO sicher nicht aus. Passt aber der Filter, Becken, Fische, Wasserwerte , Pflanzen und Einrichtung nicht dazu, und die gewünschte Aqua Region, kann das ganze schnell kippen oder unnötige Ausgaben mit sich bringen. Also ohne Beckenangabe bringen hier Tips recht wenig.

http://www.oliver-knott.com/uploads/pics/2-aquarium-oliver-knott.jpg Bild stammt aus Google Bilder

Gruß Wolf

Hallo,

wie immer im Leben, kommt es darauf an. Pflanzen brauchen zum Wachsen schon eine Menge an CO2. Dies entsteht natürlich auch auf normalem Wege im AQ. Aber meistens, in gut bepflanzten AQ, zu wenig.

Der CO2-Gehalt des Wassers darf nicht unter 5mg/l abfallen, besser wäre ein Gehalt von 10-20mg/l. Liegt ein massiver CO2-Mangel vor, kann es zur so genannten biogenen Entkalkung kommen. Pflanzen und Algen sind in der Lage, CO2 aus den Hydrogenkarbonaten herauszubrechen. Dabei bleibt wasserunlöslicher Kalk übrig und fällt aus. Diesen Kalk kann man als grauweißen Belag auf den Pflanzenblättern erkennen. Er fühlt sich rau an. Bei diesem Vorgang steigt der pH-Wert unter ungünstigen Umständen auf Werte von über pH 9 an, was unbedingt vermieden werden muss.

Du siehst, CO2 ist oft sehr wichtig, damit ein AQ gut funktioniert.

Es muss aber nicht unbedingt sein, direkt zwei Druckgasanlagen zu kaufen. Es gibt da auch andere Möglichkeiten:

  • Google mal nach Bio CO2 Selbstbau - ist ganz easy, aber effektiv

  • Je nachdem, wie weit deine AQ auseinander stehen, reicht auch eine Anlage mit einem Verteiler

  • CO2 Anlagen mit Strom (Elektrolyse) sind wesentlich preiswerter

  • gebrauchte Anlagen kaufen

Gutes Gelingen

Daniela

19

Ich denke die preisgünstigste Art Co² herzustellen ist durch einen Reaktor mit Hefe und Zuckerwasser. Die richtige Menge muß erst ausgetüfftelt werden und ist von Becken zu Becken unterschiedlich. Ich verlangsame den Prozess unter Verwendung von Tortenguss. Durch Zugabe von Luft läßt sich das Ganze auch sehr gut steuern.

0

Hallo, es kommt auch darauf an, welche Pflanzen Du pflegen möchtest und welches (Leitungs)wasser Dir zur Verfügung steht. Wenn man sich mit "einfachen" Pflanzen begnügt (Vallisnerien, Cryptocorynen, etc) benötigt man nicht unbedingt eine CO²-Zufuhr. Allerdings, wenn es einen mal gepackt hat und man zB einen dicken Teppich aus der Cuba-Hemianthus wachsen lassen möchte, vielleicht noch mit Rotala wallichii oder ähnlichem dazwischen :-) dann brauch man eine gute zusätzliche CO² Versorgung. Da Du bisher nur Plastik drin hast, würde ich erstmal mit den genügsameren Pflanzen beginnen.

Wie Aquarium-pflanzen im Becken ohne Fische Züchter?

Kann ich in einen Becken ohne Fisch Aquarium Pflanzen züchten , muss da Substrat rein , muss ich eine CO2 Anlage haben und was muss ich alles wissen ?

...zur Frage

Ist es gut wenn aus den Aquarium Pflanzen Luftbläschen kommen?

Hallo,

seit einiger Zeit beobachte ich, dass aus meinen Aquarium Pflanzen Luftbläschen aufsteigen, nicht aber unter den schwimmpflanzen. Da ich eine CO2 Anlage habe, frage ich mich, ob das so gut ist. Es wird davon abgeraten eine Membranpumpe zu benutzen, da diese zusätzlichen Luftblasen das CO2 aus dem Aquarium entfernt. Wie verhält es sich denn wenn die Luftbläschen von den Pflanzen kommen?

Ich danke im Voraus für Eure Antworten.

Mit freundlichem Gruß

Debby

...zur Frage

Aquarium + co2 ? oder reicht co2 dünger

Die Hersteller von co2 düngern garantieren das man sich mit diesem Zusatz eine teure co2 Anlage sparen kann. Hat jemand erfahrung damit oder weiss was dazu?

...zur Frage

Schnecken fressen meine Pflanzen?

Hey, ich habe 3 Schnecken im Aquarium. Es sind 3 Paradiesschnecken. Diese ernähren sich laut Google von Aquarienpflanzen und das sehe ich jeden tag deutlich.

Habt ihr einen Tipp, wie man verhindern kann, dass diese so schnell verputzt werden? Meine teuersten Pflanzen sind bereits komplett weg und ich kaufe nun nur noch Pflanzen unter 2€. Teilweiße brauchen sie nur 3 Tage für eine neue Pflanze. Muss ich mein Aquarium extrem voll pflanzen, damit sich der Bestand automatisch erholt? GIbt es eine andere Lösung?

Die Schnecken entfernen möchte ich eher ungern, da sie mir recht gut gefallen. Meinetwegen können sie auch die Pflanzen fressen, solang es ungefähr sich mit Wachstum und Fressen ausgleichen könnte. Ich möchte nur nicht jetzt jede Woche losfahren müssen, um neue Pflanzen zu kaufen, dann werden die Schnecken mir auch zu teuer.

Wenn nix hilft, welche Schneckenart wäre für ein Aquarium geeignet, die nicht alle Pflanzen frisst?

...zur Frage

Bodengrund und CO2 Anlage für Aquarium nötig?

Hallo, ich habe beschlossen mein 30 Nanoaquarium neu aufzusetzen, es war leicht verkommen weil ich wenig Zeit hatte. Nun Stellt sich Mir Die frage ob es nötig ist unter den Kies eine Schicht mit Bodengrund zu machen, mein anderes Aquarium funktioniert auch ohne gut. Und wie sieht es mit einer CO2 Anlage aus? Was bringen diese und braucht Mann die wirklich? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?