Ist es so schlimm im Aldi zu kaufen?

17 Antworten

Hallo!

Ich bin kein direkter Aldigänger, aber dafür ein leidenschaftlicher Norma-Kunde & mit diesem Discounter enorm zufrieden. 

Für mich ist das absolut nicht peinlich & nix was der Rede wert wäre.. da trifft sich ohnehin der ganze Stadtteil vom ärmlichen Rentner auf dem klapprigen Fahrrad bis hin zum Geschäftsführer mancher Firma -----> jeder will doch sparen bzw. nur das Beste für sein Geld.

Was ich aber noch live miterlebt habe war die Phase, als bei uns vor Ort 1993 oder 1994 der Aldi eröffnet hat. Damals galt es als peinlich und als Quasi-Offenbarungseid, wenn man im "Ausländergeschäft", wie man es damals gern nannte, eingekauft hat. Heute gehen exakt diejenigen zu Aldi, die damals ganz vorn dabei waren, wenn geschimpft und gelacht wurde.

Aldi mag früher mal in der Anfangsphase peinlich gewesen sein, als man über Billigmärkte noch die Nase gerümpft hat, aber mittlerweile hat sich das Angebot ja wirklich sehr verbessert.

Gerade Aldi hat viel für sein Image getan und hat viele Produkte in seinem Sortiment, die von sehr guter Qualität sind.

Wer da also meint, er müsse hochmütig auf jemandem herabsehen, der bei Aldi einkauft, hat keine Ahnung

Hallo,
meine Mutter sagte immer: "Von den reichen Leuten kannst Du das Sparen lernen". Wenn man die Luxus-Karossen auf den Disounter-Parkplätzen sieht, dann bestätigt sich damit dieser Spruch. Mir ist es nicht peinlich, bei Discountern einzukaufen, genausowenig wie den Maserati- oder Porsche-Fahrern.

Was möchtest Du wissen?