Ist es sinnvoll Pferde zu zweit laufen zu lassen?

11 Antworten

Wenn 2 Pferde ständig und immer zusammen sind entwickeln sie sich zu 99 % zu Klebern.

Ich würde durchaus immer wieder etwas mit jedem einzelnen Pferd tun um dagegen zu wirken.

Kann Vor- und Nachteile haben.

Es hat sehr viel mehr spielerischen Charakter, wenn sich die Pferde kennen und da können sie sich auch aufstacheln. Hat nun eines ein Fitnessproblem kann das Anstacheln durch's andere auch dazu führen, dass es übertreibt, z.B. für seine Probleme zu schnell in die Kurve geht oder so.

Deshalb: Absprechen mit den Besitzern und vielleicht das erste Mal in deren Beisein machen, sodass man sieht, wieviel Druck man machen darf, wo die Grenzen sind. Ich mache es mit unseren beiden schon, kenne sie gut, weiß, wenn der eine dem anderen nach will, kann es für den grenzwertig werden, aber ich würde es nicht jemand anderem erlauben, weil der vielleicht die Grenzen des gehandicapten Pferdes unterschätzt. Und ich mache es nicht mit anderen Pferden aus der Herde, weil da der Ehrgeiz grade unseres gehandicapten Pferdes größer wird als sein Vermögen, heil um die Kurve zu kommen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durchgenend Pferdeerfahrung seit 1981

Könnt ihr machen WENN

  • die Besitzer der Pferde (falls es nicht eure eigenen sein sollten) damit einverstanden sind. Bitte also vorher nachfragen.
  • die Pferde ordentlich aufgewärmt wurden. Also bitte vorher schön warm führen. Gerade im Winter passieren so viele dumme Unfälle nur weil die Leute zu faul sind ihr Pferd erstmal 20 min. zu führen bevor sie sie losschießen lassen...

Also ich habe immer eher das Gefühl, dass die zu mehreren deutlich mehr Spaß an der Sache haben.

Es sei denn natürlich sie treten oder verletzen sich gegenseitig aber das ist eher unwahrscheinlich, wenn sie sich gut kennen, wie anscheinend in eurem Fall. Ich rede jetzt aber nicht von Buckeln oder mal ausschlagen sondern, wenn sie wirklich ernsthaft nacheinander treten aber das würdet ihr dann ja sehen, wenn das der Fall wäre. Ansonsten glaube ich eher, dass es gut ist sie zusammen laufen zu lassen, zumindest wenn man nur will dass sie sich ein bisschen bewegen und die Winter-Energie loswerden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das mache ich regelmäßig.

Klar kann es passieren, dass einer einen Tritt abbekommt oder ähnliches, weil dann ja auch oft etwas Druck gemacht wird. Die Verletzungsgefahr ist also auf jeden Fall höher als einzeln.

Solange der Platz aber vernünftig eingezäunt ist, sollte das kein Problem sein.

Bitte UNBEDINGT vorher aufwärmen im Schritt!! Kaltstarts sind brandgefährlich für Muskulatur, Bänder, Sehnen und Gelenke.

Falls es nicht eure eigenen Pferde sind, bitte vorher den oder die Besitzer dazu fragen, ob das in Ordnung ist!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und eigenes Pferd seit über 10J.

Was möchtest Du wissen?