Ist es sehr schwer Thailändisch zu erlernen?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich lebe seit Jahren in Thailand. Obwohl mir das Erlernen von englisch, franzoesisch und italienisch keinerlei Probleme bereiteten, habe ich die Hoffnung aufgegeben je thailaendisch so zu lernen, das ich eine vernuenftige Unterhaltung mit Thais zustande bringe. Ich kenne auch keinen Deutschen hier, der das kann. In der Rege lsind das nur Standard-Saetze, wie gehts, guten Tag usw. Die Sprache ist phonetisch sehr schwierig. Ein Vokal in unterschiedlicher Tonhoehe ausgesprochen hat schon verschiedene Bedeutungen. Unsere kleine Tochter sieht das voellig anders. Die spricht mit ihrer Mutter thailaendisch und mit mir englisch ohne Probleme.

warum spricht deine Tochter mit Dir englisch und nicht deutsch?

0
@elreico

Sie wird auch deutsch lernen. Aber deutsch wird halt hier in der Familie z. Zt. nicht gesprochen. Aber deutsche Kinderbuecher werden vorgelesen und auch deutsche Kinderlieder gesungen. Also immer mit der Ruhe.

0

Das hängt immer mit der bereitschafft zu lernen zusammen, ich denke wenn man Diszipliniert ist, und sich fest vornimmt diese Sprache sprechen zu wollen ist das in einem Jahr gut machbar!

Um die Sprache sicher beherschen zu können, ist es von Vorteil wenn man sich regelmäßig auf Thai unterhält!

Die Umlaute dieser Sprache sind etwas gewöhnungsbedürftig für uns Europäer:-)

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

https://youtube.com/watch?v=p1cd1DNOF7M

Da unterschiedliche Tonhoehen auch unterschiedliche Bedeutungen des betreffenden Wortes oder Satzes zwangslaeufig nach sich ziehen, ist es fuer Europaeer sehr schwierig,die thailaendische Sprache zu erlernen. Lebst Du schon in Thailand oder planst Du hierher zu ziehen und wenn, an welche Region hast Du dabei gedacht ? Am Golf von Thailand,also in der Kuestenregion, kommst Du auch gut bis sehr gut mit englischer Sprache aus wogegen Du im Landesinneren damit wohl kaum zurecht kommen wirst. Die thailaendische Bevoelkerung ist i.d.R. gegenueber den sogenannten Falangs = Auslaendern sehr hoeflich und hilfsbereit. solange Du nicht mit den Geldscheinen nur so um Dich schmeisst. Denn sie sind oftmals ziemlich arm und verstaendlicherweise nicht ueber die angeblich so reichen Falangs sehr erfreut.

Vorkenntnisse in Altgriechisch ect helfen nicht. Das Schwierige an Pasa Thai ist die Aussprache,- so kann das selbe Wort 5 völlig unterschiedliche Bedeutungen haben und man muss "ein Ohr" für die Sprache entwickeln..Rosette Stone-Kurse sind teuer, aber ausgezeichnet. Am besten allerdings, Du lerntest die Sprache in Thailand, Einzelunterricht, 3-4 Stunden täglich. Nach relativ kurzer zeit kannst Du einzelne Phrasen und Dein Erfolg motiviert. Wenn Du nur Thai für den Alltag brauchst, kannst Du Dich nach 6 Monaten schon recht gut im Land verständigen. Chok dee, na kha!

Ich lebe seit etwa 2,5 Jahren in Thailand und habe am Anfang einen 3 Monatskurs schreiben und lesen belegt. Mit dem richtigen Lehrer ist das erlernen der Thaischrift natürlich möglich. Ich spreche, schreibe und lese Thai fließend und bin nicht begabter als andere wenn es um Sprachen geht. Eine große Hilfe bei Start war die Schule auf Koh Samui ihr könnt sie unter der Website lern-thai.com erreichen die Kontaktdetails findet ihr ganz unten. Viel Erfolg beim Thai lernen.

lern-thai.com - (Deutsch, Sprache, Englisch)

Was möchtest Du wissen?