Ist es schlimm mit Kuscheltier zu schlafen?

16 Antworten

Hallo :)

Das ist weder peinlich noch schlimm -----------> du musst dir keine Sorgen machen! Bin selbst "schon" 25 & auch bei mir liegen  drei Tiere im Bett, die für mich emotional wichtig sind.. weil sie mein Opa mir geschenkt hat, als ich 2-3 Jahre alt war. Ich würde auf die beiden (eine kleine Puppe, ein Kätzchen und einen Fisch) niemals verzichten wollen, egal was andere sagen, glaub' mir --------> andere mögen davon halten was auch immer sie wollen..!

Wenn du mit dem Teddy eingeschlafen bist & du es schön fandest ... ignoriere doch die unqualifizierten Kommentare anderer einfach ;)

aber die Mädchen meinen das wär voll Süß

ich würde da irgendwie versuchen, einen Vorteil draus zu ziehen! :)

Aber im Ernst. Wüsste nicht, was dagegen spricht. Ich habe ein Seitenschläferkissen, das ist auch geil, da kann man sich sehr bequem rankuscheln und es fühlt sich gut an. Das ist etwas neutraler als ein Teddy.

Auf Englisch heißt das Hug Pillow, also Umarmungskissen.

Hallo! Damit bist Du nicht alleine es gibt Dir eben Wärme und Geborgenheit. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Der Schlaf ist Privatsache. Der eine will nur mit Decke und Kopfkissen schlafen und der andere mit einem oder mehreren Teddybären und anderen Kuscheltieren, egal ob kleines Kuscheltier oder Riesen Kuscheltier. Erlaubt ist was gefällt. Egal ob Frau oder Mann, Erwachsener oder Kind, jeder darf aus meiner Sicht mit so vielen oder auch so wenig Kuscheltieren schlafen wie er oder sie möchte.

Ich weiß zwar nicht, warum einige das schwul finden, aber warum soll man kein Kuscheltier auf oder im dem Bett haben!? Wenn man sich dabei wohl und geborgen fühlt ist das doch in Ordnung. Viele Erwachsene haben, selbst im hohen Alter, noch ihre Kuscheltiere aus der Kindheit. Ich habe meinen Teddy auch noch, allerdings in der Vitrine. Also lasse Dir nichts einreden. Im Zweifelsfall kannst Du wohl auf solche Freunde verzichten.

Was möchtest Du wissen?