Ich würde beim Arzt mal Narkolepsie abchecken lassen. Aber vielleicht bist du auch einfach nur übermüdet. Ferndiagnosen im Internet sind immer so eine Sache, gib bei Google Kopfschmerzen ein und irgend eine Community diagnostiziert dir einen Hirntumor. Besser gleich zum Arzt :)

...zur Antwort

Meinst du mit einem feuchten Traum einen Traum von Sex oder einen Traum von Sex mit Abfeuern. Die ursprüngliche Definition eines feuchten Traums ist ja eine Ejakulation im Schlaf. Deshalb auch feucht :) So gesehen können Frauen nach dieser Definition auch keinen feuchten Traum haben, es sei denn, sie wären Squirterinnen.

Heutzutage wird der begriff 'feuchter Traum' weitläufiger verwendet, also wenn der Traum Sex zum Thema hat.

Wenn du noch jung bist, ich sage mal bis ca. 18, dann würde es reichen, eine Zeit lang enthaltsam zu bleiben. Irgendwann verlangt der Körper sein Recht und löst das Problem auf seine Weise. Macht eine ziemliche Sauerei, aber egal. Das kann aber mehrere Monate dauern, bis es soweit ist. Je älter man ist, um so länger dauert es. Ab 40 kann es sogar Jahre dauern, bis der Körper die gewohnten Bahnen umgeht.

Wenn du lediglich von Sex träumen möchtest, dann kannst du Hypnose, Visualisierungen und Affirmation verwenden. Auf YT gibt es (auf englisch) viele Hypnose-Files

...zur Antwort
nur schwarz

Ich finde, Zucker macht aus dem Kaffee so eine klebrige Masse, das verlebt einem den ganzen  Mund. Widerlich. :) (Nix für ungut, Wenn jemand gerne Zucker in den Kaffee tut, dann habe ich auch nichts dagegen)

Milch mag ich auch nicht im Kaffee, das ist eine Geschmackssache.

Ganz pragmatisch gesehen: Wenn du dran gewöhnt bist, den Kaffee immer schwarz zu trinken, dann macht es dir auch nichts aus, wenn mal jemand keine Milch im Haus hat. Gerade beim Campen ist das von Vorteil, weil Milch oft sauer wird.

...zur Antwort

Die Geschichte mit der Schlafparalyse ist meiner Erfahrung nach beim Klarträumen total überbewertet. Ich selbst bin seit über 10 Jahren aktiver Klarträumer und habe noch keine einzige Schlafparalyse erlebt.

Auch die Klarträumer, die die WILD-Technik perfektioniert haben, erleben in den seltensten Fällen die Schlafparalyse bewusst mit.

Interessanterweise ist die Aufmerksamkeit um die Schlafparalyse auch ein ziemlich jungs Phänomen. Die ältesten Klartraumbücher kamen 1980 raus und erst seit 2011 gibt es diesen SP-Hype, der auf diesen einen Post von 9gag zurückführt. Seitdem haben sich da manche User regelrecht reingesteigert.

Um erfolgreich zu WILDen brauchst du die Schlafparalyse aber nicht und du brauchst dich auf der anderen Seite auch nicht davor zu fürchten.

...zur Antwort

Ja, das passiert manchmal spontan.

Unser Gehirn probiert, vor allem in der Pubertät, hin und wieder mal etwas aus und lässt seine einzelnen Teile unterschiedlich zusammenarbeiten. Deshalb kommt es manchmal spontan zu Klarträumen.

...zur Antwort

Ja, das geht. Luzides Träumen oder Klarträumen nennt man das. Es gibt viele Tutorials dazu auf YouTube und mehrere Bücher im gut sortierten Buchhandel.

...zur Antwort

Jede Nacht betreten wir eine Welt, die nur uns gehört.

...zur Antwort

Nur mal als Beispiel: Katzen. Jemand träumt von einer Katze. Träumt er deshalb von ihr, weil er selbst eine hat? Oder weil er sich eine kaufen möchte? Oder weil er Katzen hasst? Oder weil die Katze für seine weibliche Seite steht oder für spirituelle Weisheit?

War es ein schöner Traum oder ein Albtraum? Je nach Kultur oder persönlichen Erfahrungen kann ein Traumbild ganz unterschiedlich interpretiert werden.

Und so weiter und so fort... :) Kein Traumlexikon könnte so umfangreich sein und jeden Sonderfall berücksichtigen. Deshalb ist es schlauer, mit seinen Träume zu arbeiten statt sie über ein Lexikon zu deuten.

In Sigmund Freuds Traumdeutung stand beispielsweise ein Veilchen bei seiner englischsprachigen Klientin für Angst vor Vergewaltigung. (im englischen kling violet = Veilchen sehr ähnlich wie violate = Gewalt antun).

...zur Antwort

•Was für eine Szene stellt ihr euch vor?

NSFW / Nicht jugendfrei :)

•Wie lange stellt ihr euch das vor, bis ihr im Traum seid?

ca. 5 bis 10 Minuten, je nach Müdigkeit.

BTW: VILD immer mit WBTB verknüpfen.

•Muss hier die Schlafparalyse auch eintreffen?

Ich bin seit 10 Jahren Klarträumer und habe noch NIE eine Schlafparalyse bewusst erlebt. Auch in einer Umfrage im Klartraumforum stellte sich raus, dass nur eine Minderheit an Klarträumern überhaupt die Schlafparalyse bewusst erleben. Ich denke, dass das ein Phänomen ist, das von irgendwelchen Leutchen, die sich wichtig machen wollen, total aufgebauscht wurde. Genauso wie die Behauptung, dass man vom Masturbieren blind wird.

•Bin ich nach einer Zeit automatisch im Traum?

Ein paar Mal muss man schon üben. Aber wenn du deine Versuche gut dokumentierst, dann wirst du die Fortschritte sehen und nach ein paar Versuchen klappt es dann.

...zur Antwort

Kombinierst du WILD mit WBTB? Ohne WBTB wird das als Anfänger wahrscheinlich nichts.

...zur Antwort

Wenn ich mir deine Kommentare so anschaue, geht es wohl darum, dass in deinem Bekanntenkreis irgendwelche Kappenläufer meinen, sich als Moralapostel aufspielen zu müssen und andere Mädels als Schla... bezeichnen zu dürfen.

Ich frage mich jedes Mal, aus welchem Jahrhundert diese Kasper entflohen sind. Jeder mündige Mensch ist für seinen eigenen Körper verantwortlich und hat das Recht, mit ihm anzustellen, was er oder sie will. Da gibt es nichts zu rechtfertigen. Dein Körper, Deine Entscheidung. Punkt.

Männer, die meinen, Frauen mit dem Schla-Wort abwerten zu müssen, haben einfach Angst davor, dass eine Frau ihre eigenen Entscheidungen trifft und außerdem kleine Piller. Punkt.

TLDR: Mach was du willst und kümmere dich nicht um die Meinung irgendwelcher Dorfjugendlicher. Ab 14 hast du sexuelle Selbstbestimmung.

...zur Antwort

Schau mal hier:

Wie man zum Frühaufsteher wird:

http://lucidpygar.blogspot.de/2016/01/wie-man-zum-fruhaufsteher-wird.html

...zur Antwort

Auf jeden Fall solltest du, wenn du WILDen willst, also bewusst in den Klartraum gleiten willst, dann solltest du dich über das Thema WBTB einlesen.

http://www.klartraum-wiki.de/wiki/WBTB

Wenn du die Zeiten im WBTB optimierst, [das klappt nach ein paar Versuchen gut], dann klappt das mit dem schnell einschlafen von alleine.

Aber vielleicht findest du im Klartraumforum.de noch bessere Hinweise...

...zur Antwort

Deswegen kann ich Menschen mit Religion nicht ernst nehmen! Was ist Eure Meinung?

Hallo,

ich kann Menschen die an Gott glauben überhaupt nicht ernst nehmen und in meinem Umfeld sind viele die an Gott glauben.

Ich bin mir zu 100% sicher, dass Gott eine Erfindung ist und es früher erfunden wurde um die Menschen zu kontrollieren, Geld zu machen und, das aller Wichtigste, um Menschen Trost zu schenken.

Meiner Meinung nach wurde der Fakt, dass Menschen Gefühlswesen sind, eiskalt ausgenutzt. Menschen brauchen immer jemanden oder etwas an den Sie sich wenden können (bei Problemen oder Tod etc.). Was eignet sich dafür besser als ein imaginäres Etwas was alles erschaffen hat (einschließlich das Universum) und über uns alle wacht, immer da ist, sich unsere Probleme anhört, weiß was gut und böse ist blablabla... Früher wurde einfach verbreitet, dass es Gott gibt, es hat sich verbreitet und jetzt sitzt der Glaube tief in der heutigen Zeit.

Ich könnte seitenlange Texte darüber schreiben, warum es Gott nicht gibt. Manchmal wenn ich mich mit Menschen, die an Gott glauben, mich über Gott unterhalte, dann denke ich mir nur ''Wer hat dich denn verarscht? Wie kannst du so einen Mist glauben?''. Immer wenn ich sowas höre, dann verliere ich die Hoffnung, dass die Menschheit sich weiterentwickeln wird. Wir werden uns zwar physisch verändern, aber wir werden für immer im Geiste hängen bleiben wenn wir an Lügen der Vergangenheit glauben.

Außerdem habe ich noch nie ein Argument gehört, das wirklich beweist, dass es Gott gibt. Jedes Argument oder angebliche Beweis ist widerlegbar. Manche Menschen sagten selbst zu mir, dass Sie wissen, dass es Gott nicht gäbe, sie jedoch trotzdem etwas brauchten um mit Problemen oder Tod ihrer Kinder fertig zu werden. Es war für sie beruhigend zu ''wissen'', dass ihre Kinder jetzt im Himmel sind. Ich selbst habe, als ich 12 war, auch an Gott geglaubt, aber es hätte auch ein magisches Einhorn sein können. Ich habe in der Zeit einfach etwas gebraucht, um mich daran festzuhalten.

Wisst ihr was ich noch am Besten an Religion finde? Ihre zurückgebliebene Logik (nicht als Beleidigung ansehen bitte). Ein Beispiel für die Christen: Der Papst ist also der heiligste Mensch? Ihr wisst schon, dass er auch nur ein Mensch ist. Ihr wisst schon, dass er mal ein Kardinal war. Ihr wisst schon, dass jeder andere Kardinal es hätte sein können. Ihr wisst schon, dass eine Wahl ihn nicht heiliger macht. Ein Beispiel für die Muslimen: Jeder Muslime sagt, dass man keine Sünde begehen sollte, weil es haram ist. Ich kenne keinen einzigen Moslem der nicht bewusst eine Sünde begeht und wenn ich ihn Frage warum er denn bewusst eine Sünde begeht, antwortet er ''Es ist nur eine kleine Sünde. Das ist schon in Ordnung.'' Aha... Die Regeln deiner Religion nach belieben zu ignorieren nur um mehr Freiheit zu haben ist also in Ordnung.

Es gibt 1000 andere Sachen. Das ist jetzt die gekürzte Version. Ich freue mich mit euch zu diskutieren.

...zur Frage

Ich bin mir zu 100% sicher, dass Gott eine Erfindung ist und es früher erfunden wurde um die Menschen zu kontrollieren, Geld zu machen und, das aller Wichtigste, um Menschen Trost zu schenken.

Ich bin da anderer Meinung. Nach allem, was ich bislang über Neurowissenschaft gelesen habe, ist die Religion eine *positiv ausgedrückt* alternative Schaltung im Gehirn.

Wenn beispielsweise das Zentrum für Mitgefühl sehr stark aktiv ist, kann einem Menschen der ganze Kosmos als belebt vorkommen.

Religiöse Gefühle lassen sich auch fast auf Knopfdruck erzeugen, wenn man gewisse Bereiche im Temporallappen stimuliert.

Gute Bücher zum Thema schreibt z.B. Sam Harris, ein atheistischer Neurowissenschaftler. Sehr lesenswert zum Thema Atheismus allgemein ist natürlich Richard Dawkins.

...zur Antwort

Das ist ein Symptom der Gehirnreifung während der Pubertät. In dieser Zeit wird ja das Gehirn neu verdrahtet, vor allem am präfrontalen Cortex. Und dieser Bereich des Gehirns gleicht die Sinneseindrücke mit den Erinnerungen ab.

Es mit einem Arzt abzugleichen ist aber nie falsch.

Derealisation heißt das in der Fachsprache.

...zur Antwort

aber die Mädchen meinen das wär voll Süß

ich würde da irgendwie versuchen, einen Vorteil draus zu ziehen! :)

Aber im Ernst. Wüsste nicht, was dagegen spricht. Ich habe ein Seitenschläferkissen, das ist auch geil, da kann man sich sehr bequem rankuscheln und es fühlt sich gut an. Das ist etwas neutraler als ein Teddy.

Auf Englisch heißt das Hug Pillow, also Umarmungskissen.

...zur Antwort

Du kannst das Klarträumen lernen. Dann kannst du die Träume steuern und auch nachhaltig verändern.

...zur Antwort

Die Geschichte, dass Klarträumer Schlafparalysen bekämen, ist meiner Meinung nach ein Mythos, der durch das Internet aufgebauscht wurde. Genau wie die Behauptung, dass man von Selbstbefriedigung blind würde.

Nur ein verschwindend geringer Prozentsatz an Klarträumern erlebt eine Schlafparalyse und dann auch nur während der Technik des bewussten Einschlafens (landläufig als WILD-Technik bezeichnet). Und von diesem verschwindend geringen Prozentsatz, die überhaupt eine Schlafparalyse erleben erlebt wiederum ein verschwindend geringer Prozentsatz diese als negativ. Und diese paar Leute posten natürlich ihre Geschichte überall.

Wenn du dich gut einliest (z.B. mit Paul Tholeys Buch Schöpferisch Träumen [findet man als Pdf oder im Buchhandel]), dann hast du genug Wissen, um mit allen Erlebnissen gut umzugehen.

Aber wenn du ganz sicher gehen willst, dann mache die bewusstseins-gewinnenden Techniken wie kritisches Bewusstsein, Reality Checks und z.B. SSILD.

...zur Antwort