Ist es schlimm Jogginghosen in der Öffentlichkeit zu tragen?

26 Antworten

Ich tue das ab und zu weil ich es sehr bequem finde, auch wenn es nicht meinem Beruf / sozialen Status entspricht - sofern man so etwas kategorisieren mag. Auch trage ich nicht nur diese grauen Baumwoll-Jogginghosen, sondern auch mal weiße oder schwarze "Windpants", wie man es nennt. Mit so einer wind- und regenabweisenden Oberfläche.

Allerdings nur noch sehr selten, da ich dabei schon im Hinterkopf habe, wie das auf Andere wirkt. Leider kann ich das ungute Gefühl dabei nicht so ganz ablegen - denn sonst würde ich grundsätzlich nur solche Hosen tragen, allein weil sie wesentlich bequemer sind als z.B. Jeans.

Zudem finde ich den Joggingshosen-Stil bei Frauen super schick, ebenso wie kuschelige Hoodies, stylische Trainsjacken o.ä.

Es sind enge Jogginghosen.

0
@Artus60

Wenn es Dir gefällt und Du es bequem findest, trage es einfach. Ich für meinen teil ordne Leute da nicht Klischeehaft ein. Ich habe auch schon Millionäre gesehen, denen man nach ihrer Kleidung bestenfalls 2 Zimmerwohnung Hinterhaus zutrauen würde. Die machen das weil es Ihnen vollkommen gleichgültig ist was Andere denken. Sie wissen dafür ja selbst, dass sie mehr haben als die meisten Anderen. Marc Zuckerberg ist privat z.B. auch so ein Kanditat. Man schätzt die Leute da schnell mal falsch ein.

0

Im Grunde ist es erlaubt Jogginghosen in der Öffentlichkeit anzuziehen.
Allerdings ist es weiten Teilen der Gesellschaft nicht sehr geschätzt, da es:
a) nicht sonderlich schick aussieht
b) es auch ein Zeichen von Respekt ist sich zu gewissen Anlässen zumindest einigermaßen schick zu Kleiden
c) viele von den Assis die Leute anpöbeln und sich ekelhaft benehmen oft Jogginghosen in der Öffentlichkeit tragen.

Wenn man zum Sport fährt oder sie zuhause trägt weil es bequemer ist, ist es was ganz anderes.
Ich trage daher in der Öffentlichkeit i.d.R Jeans und zuhause dann ne bequemere Hose.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen,
Gruß Tobi

Lieber ein Assi als eine Modetucke. Ich bin ein Mann keine Prinzessin.

0

Nur weil man sich angemessen bekleidet bzw ne Jeans statt der Jogginghose anzieht ist man doch keine Modetusse. Das äußere Erscheinungsbild hinterlässt außerdem auch immer einen ersten Einsruck. Du musst dich ja nicht auftakeln.
Du hast ja nach Meinungen gefragt und das ist meine Meinung dazu, derer ich,wie ich den anderen Kommentaren entnehme, auch nicht der einzige bin.

2

Dann lass es halt ist ja deine Entscheidung

0

Das einzige, was in der Öffentlichkeit garnicht geht ist: garnichts anhaben.

Alles andere ist rein subjektives Modeempfinden und alle, die über andere (meist ohnehin fremde Leute) aufgrund irgendwelcher hanebüchenen Modevorschriften urteilen sind selber weit mehr assi, als es ein "Assi" in Jogginghose je sein könnte. ;)

Es gab mal eine Zeit, in der es nicht besonders gern gesehen war, daß Frauen Miniröcke tragen.

Heutzutage ist das eher andersherum: man wird als Frau eher angemotzt, wenn man zuviel Stoff trägt. o.O

Ich persönlich empfinde die großflächig zerfetzten Hosen junger Leute schlimmer als eine unzerrissene Jogginghose.

Aber ich muss ja zum Glück nicht so rumlaufen. Egal, mit welchen Hosen. ;)

Ich trage lieber lange Röcke (auch im Winter...). XD

warehouse14

Aha ok

0

Sind Hosen mit Glitzer(steinchen) was für kleine Kinder?

Mhmm ich bin 16 Jahre alt, seh aber insgesamt eher aus wie 12 / 13, was mir viele schon bestätigt haben. Für mich nicht weiter schlimm, im Inneren bin ich sowieso noch ein Kind.

Allerdings hat vorhin eine Freundin zu mir gesagt, die Hose, die ich trage (hellblau, zerissen und unten drunter ist sozusagen... grün / schwarzer / mixstoff eingenäht und es sind halt ein paar kleinere Steinchen um die Risse...) wäre kindisch und ob ich nicht ein wenig zu alt für sowas wäre.

Das hat dann schon wieder ein wenig an meinem Selbstbewusstsein gezerrt und ich weiß echt nicht, ob ich die Hose aussortieren soll oder nicht... Ich find halt immer, dass so ganz normale blaue Hosen ohne irgendwas einfach langweilig aussehen. Hab auch mehrere Hosen die halt irgendwie... Risse oder Steinchen haben...

Sind solche Hosen echt soooo kindisch?

...zur Frage

Sind Jogginghosen generell asozial?

Findet ihr Jogginghosen oder ähnliche Hosen wie Jogginghosen asozial? Oder müssen Jogginghosen nicht generell "asozial" sein? Ich meine Jogginghosen sind halt sehr bequem. Und es gibt ja solche die nicht so asozial aussehen? Oder findet ihr Jogginghosen sollte man nicht tragen? Nicht in der Öffentlichkeit und auch nicht Zuhause?

...zur Frage

Kann ich diese Jogginghose in der Öffentlichkeit tragen?

Es ist eine weiche Bequeme Nicki Hose und ich würde die gerne in der Öffentlichkeit tragen

...zur Frage

Wie steht ihr zum Jogginghosentrend?

Wie findet ihr das Jogginghosen tragen in der Öffentlichkeit und warum?

Macht ihr das und wenn ja warum?

Welche Jogginhosen kann man gut zu einem schicken Oberteil und Schuhen tragen? Bitte mit Bild :) Oder sollte die Hose weiterhin nur von "Coolen" getragen werden?

Mögt ihr lieber Jogginghosen aus Stoff oder Traininghosen und warum?

...zur Frage

Pickelchen und rötungenam knie?

Hallo. Ich habe, vor allem im Sommer, nach dem duschen extreme fleckige rötungen, und Viele kleine pickelchen am knie. Dies ist mal mehr mal weniger schlimm. Die pickelchen treten bei größer Hitze auch so an meinen Knien, oder manchmal auch in der armbeuge auf. Ich trage meistens lange Hosen, aber es tritt selbst auf wenn ich kurze Hosen trage... es kommt immer wieder... jeden tag wieder aufs neue... hat einer Ahnung was man dagegen machen kann? LG

...zur Frage

Was eigentlich ist so schlimm an Jogginghosen?

Was genau ist eigentlich so unglaublich schlimm daran wenn man Jogginghosen auch in der Öffentlichkeit trägt? Vor allem wenn es enge Jogginghosen sind und keine schlabbrigen? Was ist daran denn so schlimm? Oder ist es doch nicht so schlimm wenn man in der Öffentlichkeit Jogginghosen trägt? Warum wird man dann gleich als Asozial abgestempelt? Man muss doch nicht immer super gestylt sein oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?