Ist es schlimm als nicht Christ in die Kirche zu gehen bzw. Darf man das?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist nicht schlimm. Jeder darf in den Gottesdienst gehen. Man geht ja nur für sich und Gott. Und keiner kann Dir ins Herz schauen. Du glaubst jetzt zwar noch nicht, aber es kann sich ändern. Manche Menschen kamen erst mit 50 zum Glauben, jeder ist anderes.

Suche Dir einfach eine Kirche aus und erkundige Dich, wann die Gottesdienste stattfinden, die haben nämlich unterschiedlich Zeiten. Hier kannst Du es bequem für Deinen Ort tun, einfach oben die PLZ eingeben:

https://nächster-gottesdienst.de/

Wenn man durch sein Verhalten nicht negativ auffällt, ist es gar kein Problem; ob man unbedingt zum Abendmahl geht, muss man mit sich selber ausmachen.

Lieder nur mitsingen, wenn man sie kann, aber da haben selbst einige Leute Probleme mit, die ständig in der Kirche sind.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja natürlich, jeder darf in die Kirche gehen und an Gottesdiensten teilnehmen, so lange er sich respektvoll verhält, also den Gottesdienst nicht stört.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja, das darf man. Ich war früher mal Atheistin und habe trotzdem Kirchen mal von innen besichtigt. Auch war ich da mal mitgegangen mit einer Bekannten. Habe sie zu einer Hochzeitsfeier begleitet und zur goldenen Konfirmanden.

Heute bin ich Muslima und würde das nicht mehr tun, da dort zu viele Götzenfiguren rumstehen und Götzenbilder hängen bzw. angemalt sind.

Aber die Gebäude an sich habe ich immer sehr schön gefunden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Online-Studiengang Tauhid

Es ist nicht schlimm und man kann es machen man könnte sich meinchmal auf garnicht entscheiden ob man sich Taufen lassen will.

Was möchtest Du wissen?