Ist es psychoterror? Was sagt ihr dazu?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

du hättest nicht das essen in den müll kippen sollen, sondern deinen mann! ganz ehrlich mal - was willst du mit so einem....ich find gar keinen ausdruck dafür, ohne hier gesperrt zu werden - willst du dein leben mit so einem verbringen? es wird nicht besser, glaub mir, es wird noch schlimmer, solange er weiß, dass er alles mit dir machen kann^^ du solltest dich wirklich fragen, ob du dein leben so leben willst....ich hoffe, ihr habt noch keine kinder zusammen, dann ist es einfacher, sich zu trennen^^ auch wenn es dir vielleicht schwer erscheint, aber du bist ohne diesen schmierlappen besser dran ;)

tp1982 01.12.2013, 17:32

sandra 01 danke :-) ich musste über dein kommentar lachen :-) Das tut gut. Ich würde ja gehen,aber erstens liebe ich ihn trotzallem noch, warum keine ahnung. und mir scheinen 2 jahren ehe einfach zu kurz um hinzuschmeißen. Wir haben keine Kinder weil ich in der Situation keine Wollte. Der Terror hat in den Flitterwochen schon angefangen. Da hat er mich doch tatsächlich kontrolliert wieviel toilettenpapier ich verwende. KEIN WITZ!! ich dachte er meint es wirklich als Witz, aber im alltag ist es immer schlimmer geworden....am meisten tut es weh zu sehen wie liebevoll er mit anderen umgeht. Mich hat er vor der hochzeit auch noch relativ gut behandelt. Aber seit er mich sicher hat, bin ich nur dreck.

0
StupidGirl 01.12.2013, 17:37
@tp1982

mir scheinen 2 jahren ehe einfach zu kurz um hinzuschmeißen

Und bei dem Verhalten deines Mannes erscheinen mir 2 Jahre Ehe bereits zu lang um nicht hinzuschmeißen!

2
sandra01 01.12.2013, 17:40
@tp1982

@ tp1982>>> und es wird sich auch nicht ändern, ich hab den mist auch durch mit meinem ersten mann...vor der hochzeit war alles super, aber dann waren wir verheiratet und es ging bergab....ich hab es fast 10 jahre mit ihm ausgehalten, bis ich versucht habe, mir was anzutun, da bin ich erst aufgewacht und hab mich gefragt, was der blödsinn soll, mein leben für diesen a**sch wegschmeißen? nein! und ich hatte zwei kinder zu diesem zeitpunkt, das war das schlimme, aber ich habe mich trotzdem von ihm getrennt und das war das beste was ich tun konnte.....man, hat der geheult und ist mir hinterher gelaufen, aber ich habe die sache durchgezogen und die scheidung eingereicht - zeit wurde es und du solltest dein leben auch nicht für diesen mann opfern, mir hat mal jemand gesagt ,,menschen ändern sich nicht, sie verstellen sich bloß" und ich glaube auch nicht, dass dein mann sich ändert, es wird schlimmer werden, glaub mir :(

4
fagge 01.12.2013, 17:50
@sandra01

mir tut das echt leid, was manche frauen für kerle abbekommen, oder wie die kerle sich mit der zeit verändern....da denk ich mir immer wieder was ich für ein glück hatte...ich z.b bin mit meinem mann 17 jahre zusammen,und vor 6 jahren haben wir geheiratet...unsere beziehung ist seit der hochzeit viel schöner geworden, als sie zuvor schon war....also umgekehrt wie bei euch.....musste das mal gesagt haben....dir tp 1982 wünsche dir auch einen tollen mann...sandra01 du hast das richtige gemacht.........

1
sandra01 01.12.2013, 18:00
@fagge

@ fagge >>> ja, danke, ich weiß und jetzt habe ich einen mann, den würde ich sofort heiraten, aber er ist nicht der typ, der jemals heiraten würde, sagft er - noch jedenfalls ;) ich hoffe nur, dass tp1982 das richtige tut, das einzig richtige....

1

dein mann ist ein psycho-terrorist und wird sich niemals ändern. das ganze hat absolut sadistische züge und er genießt es, dich so zu terrorisieren.

ganz ehrlich glaube ich nicht, daß seine mutter sein ein und alles ist. ganz im gegenteil - er hat eine furchtbare wut in sich, die er an dir ausläßt - in vertretung für seine mutter. ohne therapie wird er sich NIEMALS ändern und dafür bräuchte es erstmal einsicht seinerseits.

wenn du nicht seelisch vor die hunde gehen willst, mußt du ihn schleunigst verlassen. wenn du bleibtst, wird sich dein selbstwertgefühl bald im bereich eines regenwurms befinden, der jederzeit zertreten werden kann.

hilf dir selbst und renn weg, so weit du kannst.

StupidGirl 01.12.2013, 17:47

Super zutreffende Antwort. Die Erklärung zu seiner Mutter empfinde ich als absolut passend.

3
tp1982 01.12.2013, 17:55
@StupidGirl

ja, ich hab ihn überzeugt mal zum psychologen zu gehen. Er meinte den Hass für seine Mutter, den er nicht zulässt, spiegelt er in andere wieder. Ich habe ihn gebeten eine Therapie zu machen. Aber er empfindet die Erklärung als absolut lächerlich. Er meint er lässt sich die Liebe zu seiner Mutter von keinem Menschen wegnehmen und dass ich krank bin und mit der psychoschei.... aufhören soll.

0
sandra01 01.12.2013, 18:04
@tp1982

er verwechselt liebe mit hassliebe..........

2
washilfts 01.12.2013, 17:56

tp1982

Sie kann keine Liebe zeigen und hat ihren Mann weggejagt,sie hat ihre Kinder ins ausland gegeben damit sie ackern kann.

wenn du diesen satz einem psychologen zeigst, weiß der sofort, woher diese wut deines mannes kommt. dein mann hat nicht den mut, seine mutter zur rede zu stellen, weil er angst hat, sie erneut zu verlieren also mußt du herhalten.

wie alt war dein mann damals?

4
tp1982 01.12.2013, 23:35
@washilfts

mein Mann war 8. 5 Jahre später hat sie ihn geholt weil sie sich vom Mann getrennt hat. damals sagte sie zu meinem Mann "jetzt bist Du der Mann im haus und musst Dich für immer um mich kümmern sonst bin ich nicht mehr deine Mutter". krank oder?? das hat seine Mutter erzählt und fand das völlig richtig

0
washilfts 02.12.2013, 09:59
@tp1982

ohne therapie wird er sich niemals von dieser mutter "erholen". du kannst ihm dabei aber KEINESFALLS helfen, auch nicht damit, daß du bei ihm bleibst.

0
tp1982 01.12.2013, 17:57

ja, mein selbstwertgefühl ist in den zweijahren zu einer nagelspitze zusammengeschrumpft. Hab aus liebe gehofft dass er sich wieder ändert oder einsicht hat. Aber er meint nur, dass ich und mein verhalten ihn dazubringen so zu sein.. :-(

0
washilfts 01.12.2013, 17:58
@tp1982

du erinnerst mich irgendwie an diese coabhängigen bei alkis.....

du kannst ihm ja die türe offenlassen, wenn er eine therapie beendet hat.

1

Klebe Ihm ne Briefmarke auf den A... und dann ab dafür.

rehlein48 01.12.2013, 21:01

ha ha ha, das Thema ist ja traurig.... aber hier musste ich doch lachen. L.G. Rehlein

1
StupidGirl 01.12.2013, 22:00
@rehlein48

Der passt doch gar nicht in den Briefkasten......soll sie ihn etwa noch zur Post schleppen und als Sperrgut versenden? :-))

3
Momo1965 02.12.2013, 06:09
@StupidGirl

Sie könnte bei UPS anrufen. Die holen den Burschen notfalls auch zu Hause ab! ;-))

Das Thema ist wirklich traurig. ....... Aber wenn's fürs Weinen nicht mehr reicht, bleibt einem nur noch der Scherz darüber....

2
StupidGirl 02.12.2013, 11:25
@Momo1965

Die Sperrgutabfuhr holt ihn auch ab und entsorgt ihn gleich!

Aber wenn's fürs Weinen nicht mehr reicht, bleibt einem nur noch der Scherz darüber....

...und vielleicht entlockts auch der Fragestellerin ein Lächeln. :-)

2

Wann bist Du weg? Eine andere Antwort kann man Dir nicht geben, damit Du nicht vor die Hunde gehst. Hast Du denn vor der Heirat keine Anzeichen gemerkt? :-(

StupidGirl 01.12.2013, 22:11

Leider haben manche Männer die fiese Angewohnheit erst nach der Hochzeit (nämlich dann, wenn alles in trockenen Tüchern ist) ihr wahres Gesicht zu zeigen. Denn nach der Hochzeit ist das verlassen nicht mehr ganz so leicht......

1

Tut mir leid, das zu sagen aber du bist selber schuld an deiner Situation. Du könntest sie auch ändern und dich von so einem Ekelpaket von Mann trennen. Wenn du weiter da bleibst und dich terrorisieren lässt, ist es deine Entscheidung. Außerdem, was heißt hier, du DARFST die Spülmaschine nicht benutzen, entschuldige bitte, ich würde nicht danach fragen. Und wenn dir kalt ist, darfst du auch die Heizung höher drehen. Ich verstehe Frauen nicht, die sich solche Dinge sagen lassen! Was ist denn los? Das ist keine Beziehung, keine Ehe, keine Partnerschaft. Wieso lässt du dir etwas von ihm sagen? Ich würde ein ernsthaftes Gespräch suchen, in dem ich klar mache, dass ich so etwas nicht mehr mitmachen werde, ändert sich nicht, adios. Auch wenn eine Trennung und eine Scheidung sehr schwer sind, besser als jetzt ist es allemal.

tp1982 01.12.2013, 17:25

Hi Du hast recht. Ich habe ihm gesagt dass ich bald gehe wenn sich nichts ändert, aber es ändert sich nix. Warum ich noch da bin? Hab die Hoffnung dass sich noch was ändert bzw. ich hatte die hoffnung :-(

1
vanillaschote 01.12.2013, 17:45
@tp1982

Ehrlich mal, wie kanst du mit so etwas unter einem Dach leben, ich hätte keinen Nerv so einen Typen jegen Tag sehen zu müssen. Und scheinbar hat er nicht vor etwas an seinem Verhalten zu ändern, wieso ist er überhaupt so ein Ekel? Nee, ich würde mich trennen, ab heute Abend schon, ich würde mich nur noch um meine Angelegenheiten kümmer, nur für mich kochen, waschen, einkaufen usw. Und ich würde mich langsam nach einer Wohnung umgucken, das würde ich machen.

8

Ich frage mich, warum Du diesen Mist eigentlich noch mit machst ? Du bist doch eine gebildete Frau (davon gehe ich aus ), warum lässt Du Dir solche "dummen, dummen Frechheiten" noch bieten ? Anders kann ich das Verhalten von Deinem Mann nicht erklären! Sieh bloß zu, das Du aus dieser"Ehe" rauskommst ! Geh zu Deinen Eltern, zu Freunden oder sonst wo hin. Überall wird es wohl besser sein, als bei Dir zuhause. Nur weg......! Denn ich glaube nicht, das sich Dein Mann ändern wird.Kein Mensch hat so ein "Leben" verdient. Und solche "dreist-dummen-hirnlosen Männern" muss man in die Schranken weisen ! Sei stark und mach ein Ende mit dieser Ehe ! Das ist meine Meinung zu Deiner Situation ! Ich wünsche Dir ganz, ganz viel Kraft und ich wünsche Dir viel, viel Glück für Deine Zukunft !

tp1982 01.12.2013, 17:28

Hab die Hoffnung dass sich noch was ändert bzw. ich hatte die hoffnung :-( Du hast recht. Ich hab irgendwie keine Kraft zu gehen. aber ich muss wohl sonst bringt ich mich eines Tages um. Hatten schon gespräche mit den Trauzeugen, die können es garnicht glauben dass er so ist, weil er mit anderen ganz anders ist. hab mittlerweile sogar videoaufnahmen gemacht als beweis, weil ich mir denke sonst glaubt mir keiner wenn es hart auf hart kommt.... :-(

0
Fridolin10 02.12.2013, 17:56
@tp1982

Es ist auch wirklich eigentlich kaum zu glauben. Aber ich habe solche "Ehemänner", die nach außen hin immer so "lieb" tun, zur genüge kennen gelernt. Für Dich gibt es nur die EINE Chance: verlasse ihn und bau dir ein Leben so auf, wie DU es haben willst ! Viel Kraft dafür.

0

Du schreibst in einem Deiner Kommentare, dass Du ihn immer noch liebst.Ich wage zu behaupten, dass Du da einem Trugschluss unterliegst.Wie kann ich einen Menschen lieben, der mir meine Ehre, meine Würde, mein Selbstbewusstsein nimmt? Sie mit Füßen tritt?! Wie kann ich meinen Peiniger lieben? Denke, es ist die Angst vor´m Alleine loslaufen. Angst vor einem Neuanfang, mit allseinen Umständen, die eine Trennung mit sich bringt. Eine gewisse Bequemlichkeit- sei mir nicht böse bitte. Du wirst wahrscheinlich erst dann gehen, wenn Du reif für die Nervenklinik bist. Wenn Du erkennst, dass jeder, aber auch wirklich Jeder Weg, besser ist, als bei diesem personifizierten Quäler zu bleiben.In Deinem eigenen Interesse kann man nur für Dich hoffen,dass Du gehst, bevor er Dich ganz am Boden hat. Und Du solltest bedenken, dass seelische Wunden meist nicht heilen. Im Unterbewusstsein sind sie immer präsent. Ich wünsche Dir viel, viel Kraft und Stärke auf Deinem Lebensweg.L.G.

tp1982 01.12.2013, 18:58

Ich liebe die Erinnerung an eine schöne Zeit und ich liebe die 2-3 Guten Tage die wir im Monat haben. Er KANN so lieb und so lustig sein wenn er will, aber er will mit mir nicht mehr so wie es scheint. :.................

0
StupidGirl 01.12.2013, 19:06
@tp1982

Er will auch mit keiner anderen. Oder glaubst du, bei einer anderen Frau wäre das anders? Er KANN überhaupt nicht und er WILL überhaupt nicht. Übrigens ist das Phänomen gar nicht so selten. Männer die zuhause (hier seine Mutter) nichts zu melden haben/ hatten, unterdrücken (oder versuchen es zumindest) dann andere. Meist die Ehefrau.......kommt allerdings auch beim Job vor.

3
rehlein48 01.12.2013, 19:35
@tp1982

Mit der Nächsten macht er es ganz genau so. Und mit der Übernächsten auch. Und Du, Du lebst auf die zwei bis drei Tage hin, wo er mal freundlich zu Dir ist. Selbst dieses Freundlich sein ist bei ihm Eiskaltes Kalkül. Er sieht, wie glücklich Dich diese" Ausnahme-Zustände" machen. Und freut sich wie der King darauf, Dich aus diesem Glücksgefühl wieder herauszureißen. Wach doch auf, bitte.

6
StupidGirl 01.12.2013, 22:09
@rehlein48

Halt es dir vor Augen!! Du hast 2 bis 3 gute Tage im Monat mit ihm. Der Monat hat 30 Tage.........da stehen 2 oder 3 gute Tage mindestens 27 beschis.senen Tagen gegenüber!!! Ist es das wert? Nein, ist es nicht!!!!

@rehlein: Natürlich hat sie Angst vor dem alleine loslaufen. Trotzdem würde ich ihr nicht eine gewisse Bequemlichkeit unterstellen, bzw. ist Bequemlichkeit vielleicht das flasche Wort. Will sie nicht gehen (Bequemlichkeit) oder kann sie nicht gehen (Angst)? Ich denke, dass man da unterscheiden muss. Mir gefällt das Wort Bequemlichkeit nicht, allerdings fällt mir auch jetzt beim Schreiben kein anderes ein.

1
rehlein48 01.12.2013, 22:47
@StupidGirl

@StupidGirl:-))) ja, es ist ein blödes Wort. Mir fiel leider kein anderes dafür ein. So wie jetzt auch Dir. Weißt Du, ich hatte gehofft, dass das richtig verstanden wird, wie ich es gemeint habe. Ich versuche es Dir nahe zu bringen: Es läuft ja alles seinen täglichen Gang.Job, Wohnung, Freunde. Feste Strukturen. Wenn da nur nicht dieser kranke...... wäre. Es gestaltet sich schon schwierig darüber nachzudenken, in welcher Misere sie sich befindet. Sich ernsthaft mit dem Wissen auseinander zu setzen, dass sie mit einem kranken Psycho verheiratet ist. DANN nämlich müsste sie vor sich selbst zugeben, dass sich da nichts ändern wird. Und müsste Pläne anstellen, wie sie nun systematisch vorgehen muss, zu gehen. Diesem unwürdigen Zustand energisch ein Ende zu setzen.Die Angst hatte ich ja bereits erwähnt. Aber weißt Du, bevor ein Schlussstrich gezogen wird, ist dann der Hilfsgedanke: Vielleicht ändert er sich ja doch noch. Das ist halt eben die Angst vor dem totalen Neuanfang. Das meinte ich mit der gewissen Bequemlichkeit, sosehr auch mir dieser Begriff missfallen hat.Glaub mir, ich weiß, wovon ich rede. L.G.Rehlein

3
StupidGirl 01.12.2013, 23:22
@rehlein48

Ich glaub dir aufs Wort. Ich hab schon verstanden was du meintest, aber ich fand das Wort "Bequemlichkeit" hatte einen negativen Beigeschmack. Klar steht ihr einiges bevor, wenn sie geht, angefangen von den Dingen die sie erledigen muss bis hin zu der gleichzeitigen emotionalen Belastung. Dazu wird sie eine ganze Menge Kraft aufwenden müssen. Allein im Hinblick darauf, was einem noch alles bevorsteht, gibt einem das Gefühl schon vor dem ersten Schritt überfordert und kraftlos zu sein. (besser?)

PS Das Blöde an diesem Wort "Bequemlichkeit" ist die Frage : Meint sie jetzt echt Bequemlichkeit oder meint sie das, was ich darunter verstehen würde. Und wie fasst es die Fragestellerin auf.

2
rehlein48 02.12.2013, 00:56
@StupidGirl

@StupidGirl:)))))Die Fragestellerin hat sich ja nicht geäußert.

2

Warum hältst du an dieser Ehe, die keine ist, fest? Ich gehe davon aus, dass ihr keine Kinder habt. Warum bist du nicht schon längst weg?

tp1982 01.12.2013, 17:26

Hab die Hoffnung dass sich noch was ändert bzw. ich hatte die hoffnung :-(

0
StupidGirl 01.12.2013, 17:34
@tp1982

Vergiss es, dein Mann wird sich nicht ändern. Ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt. Du hast die Möglichkeit zu entscheiden: Entweder du erträgst den Kerl noch weiterhin und bist todunglücklich. Er wird sich nicht ändern, es wird höchstens noch schlimmer, denn er sieht ja, dass du dir alles gefallen lässt. Und je mehr du erträgst, desto mehr dreht er auf. Oder du atmest einmal tief durch, packst deine Sachen und gehst. Selbst wenn du deinem Mann sagst, dass du gehen wirst, wird er dich gar nicht für voll nehmen, dich möglicherweise noch auslachen. Habt ihr ein gemeinsames Konto? Wenn ja, dann gehst du morgen zur Bank, eröffnest eins auf deinen Namen und lässt dein Gehalt dahin überweisen. Der nächste Gang wäre zu einem Anwalt für Familienrecht. Und zeitgleich eine Wohnung suchen. Kannst du vielleicht bei deinen Eltern oder einer Freundin unterkommen? Ich denke, deinen Mann muss man vor vollendete Tatsachen stellen. Drohst du nur, nimmt er dich nicht ernst. Merkt er, dass du gehst, wirft er dir Knüppel zwischen die Beine und davon reichlich! Ich wünsche dir alles Gute!

5
tp1982 01.12.2013, 17:38
@StupidGirl

Genau! Hab ihm gesagt ich gehe, hat er nur gelacht..... und nach 10 minuten so getan als sei nix gewesen

0
StupidGirl 01.12.2013, 17:49
@tp1982

Sieh zu, dass du da wegkommst! Du gehst vor die Hunde!

5

Ein Wort: Trennung Was anderes hilft nicht mehr. Wuensche Dir trotzdem einen schoenen 1.Advent.

trenn dich so bald wie möglich von diesem....sorry, ekelpaket....sowas unverschämtes hab ich ja noch nie gehört....tut mir echt leid...bitte geh, damit du auch ein glückliches leben hast, mit evtl.neuem partner, du hast es dir verdient...alles gute für dich

Dein Mann ist ein Psychopath. Und was für einer. Der ändert sich auch nicht. Er genießt es, Dich zu kränken, verletzen und zu unterdrücken. Was der mit Dir macht, das nennt man Psychoterror. Sieh zu, dass Du Dich ganz schnell von diesem Sadisten trennst. Du gehst kaputt da.L.G.

Was möchtest Du wissen?