Was haltet ihr davon, dass in einer Ehe die Frau zuhause bleibt und den Haushalt macht und nur der Mann arbeiten geht?

22 Antworten

Die drei berühmten K gab es schon mal, Kinder, Küche, Kirche OK inzwischen sollte vielleicht anstelle der Kirche die Moschee genannt werden. Das Modell ist überholt und es kann nur funktionieren, wenn der Mann ein absolut überdurchschnittlich guter Verdiener ist und die richtig ernsthaften Fragen kommen auch erst dann auf die Tagesordnung, wenn die Beziehung in die Brüche geht oder bei diversen anderen Schicksalsschlägen. Im Normalfall jedenfalls ist das Einkommen des Mannes inzwischen nicht ausreichend hoch um eine Familie alleine mit seinem Gehalt über Wasser zu halten.

Die Frage ist recht provokant gestellt. Die Klassische Rollenverteilung hatten meine Frau und ich, als die Kinder klein waren. Das. Hat super geklappt, da wir viele Arbeiten im Haushalt auch beide gemacht haben. Mittlerweile arbeiten wir beide.
Ich denke, jeder sollte es so machen, dass er glücklich ist. Haushalt ist nicht nur doof. Und mittlerweile denke ich, zumindest eine Mama kann kein Papa der Welt ersetzen. 10 Millionen Jahre Evolution des Menschen kann man nicht in wenigen Jahrzehnten wegdefinieren, auch wenn es einige anders sehen. Frag mal einige Leute, die dieses Modell haben und die das Gegenteil haben: Frau arbeitet und Mann macht Haushalt. In der Community wirst du andere Antworten bekommen als wenn du echte Betroffene fragst :-)

Wenn sie ein bißchen doof ist und es ihr gelungen ist, sich einen reichen Mann zu angeln, dann viel Glück. Aber nach der Scheidung ist sie dann veramt. Die Altersarmut bei Frauen resultiert aus solchen Ehen. Für mich wäre das nichts gewesen und für meine Freundinnen auch nicht. Wir haben alle interessante Männer gehieratet und selbst gleichwertige interessante Berufe gehabt und auch genügend Kinder großgezogen, die alle etwas geworden sind. Es ist sicher das schönere Leben.

Sehen Männer ihre Ehefrau als minderwertig?

Wenn es eine "traditionell" Familie gibt wo der Mann arbeitet und die Frau den Haushalt macht sieht der Mann sie dann als minderwertig? Und wie sollen Frauen dann überhaupt Sachen wie Essen oder Kleidung bezahlen wenn nur der Mann verdient,da ich mal nicht davon ausgehe,dass er so nett sein würde um dies ständig zu bezahlen.

...zur Frage

Typisch Mann, typisch Frau, Rollenverteilung?

Und zwar haben wir heute im Deutschunterricht über die "typische" Rollenverteilung von Mann und Frau gesprochen. Also Mann ist so der "herr" im Haus und die Frau kocht. Natürlich wissen wir alle, dass es heute nicht mehr so ist. Was haltet ihr davon, dass viele noch daran festhalten, dass Männer "das sagen haben"? Und was für Erfahrungen habt ihr schon damit gemacht?

LG!

...zur Frage

gibt es viele frauen, die einen hausmann wollen?

also einen mann, der sich um haushalt und kinder kümmert und die frau kann arbeiten gehen?

ist das wohl beliebt?

...zur Frage

Was haltet ihr davon das wenn eine Frau einen Mann vergewaltigt?

Halt anders rum, was denkt ihr darüber oder wie kommt es euch vor wenn eine Frau einen Mann vergewaltigt?

...zur Frage

Was soll ich machen während mein Mann arbeiten ist?langweilig?

Was könnte ich mal machen um die Zeit rum zu bekommen? Aufgeräumt und gekocht ist schon lange. Meine Tiere sind ebenfalls versorgt und mein Pflegebedürftiger Opa ist schon schlafen gegangen für heute. Hab jetzt schon meine Nägel gemacht und muffins gebacken aber irgendwie hab ich immer noch so viel Energie über.

...zur Frage

Tipps für die Ehefrau von Männern?

Was würdet ihr Frauen raten was euch glücklich macht in einer Ehe. Über was freut ihr euch und auf was möchtet ihr keinesfalls verzichten? Was kann Frau tun um Mann eine gute Ehefrau zu sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?