Ist es physikalisch möglich über seinen eigenen Schatten zu springen?

11 Antworten

Wenn sich der Schatten tief genug unter dir befindet, ist das möglich.

Du stehst an einer mehrere Zehntel Lichtsekunden tiefen Schlucht oder einer Lücke im Boden, unter der ein paar Zehntel Lichtsekunden Platz bis zum nächsten Boden ist. Die Lichtquelle ist ganz weit über und ein ganz klein bisschen hinter dir. Der Schatten wird mit einer geeigneten Optik in ein hinreichend kleines Gebiet, das sich vollständig unter dem Spalt befindet, abgebildet (sonst hättest du höchstwahrscheinlich massive Probleme mit Beugung).

Wenn du dann über den Spalt springst, hast du die andere Seite des Spaltes erreicht, bevor der Schatten weit, weit unten anfängt, sich zu bewegen.

Hallo,

kommt auf die Definition an. Tatsächlich über deinen Schatten springen geht nicht.

Möglich wäre aber, einen Sprung mit einer entsprechenden veränderlichen Lichtquelle durchzuführen, sodass sich dein Schattenwurf ändert, es also rein optisch so aussieht, als würdest du darüber springen.

Es müsste also beim Absprung die Lichtquelle also hinter dir sein, dann musst du nach vorne Springen und in dieser Zeit müsste dich die Lichtquelle überholen.

LG, Chris

Ist möglich, allerdings nur in speziellen Situationen. Der Lichterzeuger ist in geringem Abstand über dir. Du springst unter dem Lichterzeuger, so dass beim Sprunganfang der Lichterzeuger vor dir ist, und nach dem Sprung hinter dir. Du springst somit rückwärts über den Schatten (obwohl du vorwärts springst).

Was möchtest Du wissen?