Ist es ok das ich im Kölle zoo eine rennmaus kaufe?

4 Antworten

In vielen Zooläden ist die Unterbringung der Tiere inzwischen so einigermaßen passabel (es ist sogar zu befürchten, dass es für einige Tiere die einzige Zeit ihres Lebens ist, in der sie erträglich untergebracht sind bevor sie den Rest ihres Lebens in viel zu kleinen Käfigen, in Einzelhaltung oder unter sonstigen Qualen verbringen).

Dennoch kauft man als Tierfreund niemals Tiere in Zooläden, Baumärkten, Gartencentern etc.

Auch, wenn nicht für jeden Laden die Tiere auf solch furchtbare Weise "hergestellt" werden wie in diesem Video (die dort gezeigte Baumarktkette verkauft inzwischen keine Tiere mehr), kommen sie dennoch niemals von guten Züchtern da diese ihre Tiere auf gar keinen Fall dem Schicksal ausliefern würden, in schlechter Haltung zu enden:

https://youtube.com/watch?v=L9SbnN1xuU4

Auch ist es nicht selten, dass man im Laden ein krankes Tier bekommt oder ein trächtiges Weibchen, das einem sogar als Männchen verkauft wurde.

Die Alternative zu Tierheim, Kleintierhilfe oder seriösen Züchter ist nicht der Zooladen, sondern der Verzicht bzw. das Warten, bis sich anderswo Tiere finden.

Evtl. kann man auch auf eBay-Kleinanzeigen o. ä. schauen, es kommt vor, dass dort Tiere z. B. wegen Allergie abgegeben werden oder Jungtiere, die aus einer Zooladenträchtigkeit stammen. Bitte gut aufpassen, dass man nicht auf Vermehrer reinfällt!

Nein! Nicht nur eine Rennmaus kaufen

Kaufe gleich zwei, die aus demselben Wurf kommen!

Eine einzelne Rennmaus zu halten ist nicht artgerecht. Sie langweilt sich ein Leben lang.

Wie die Tiere in Zoohandlungen gehalten werden, kommt auf die jeweiligen Geschäfte an.

Musst du dir anschauen. Große, gepflegte Käfige mit gleichmäßig gewachsenen gesunden Tieren im hinteren, leicht abgeschiedenen Bereich der Verkaufsfläche sind ein gutes Zeichen. Zudem ist es immer ein gutes Zeichen, wenn die Zoohandlung weiß, wie Mäuse richtig gehalten werden (dem Personal paar Testfragen stellen) und die Tiere in ihren Käfigen das jeweils richtige Futter (welches auch im gleichen Laden verkauft wird) erhalten. 

Schlecht ist es, wenn Tierarten in einen zu kleinen Käfig zusammengehalten werden, die nicht zusammengehören, oder wenn die Geschlechter unbestimmt sind und durcheinander gehalten werden. Die Tiere sollten kein abgenagt aussehendes Fell haben. In vielen Zoohandlungen wird zudem das Mehrschweinchen-Futter als Universalfutter angesehen und entsprechend an alle Tiere verfüttert.

Wir haben hier 3 Geschäfte der selben Zookette, wovon eine die Mäuse korrekt hält, während die andere die Tiere einzeln in Minikäfigen hält.

Allerdings sind die Mäuse selbst häufiger mal aus Inzuchten oder ähnlicher Mist, so dass die von vorneherein nicht gesund sind. Die Zoogeschäfte werden oft von unterschiedlichen Züchtern aus dem Umkreis beliefert.

Das kommt auch immer auf die Tierhandlung an... man muss sich halt selber bewusst sein was man da unterstützt. Die Tiere kommen ja auch irgendwoher.
"Baby-Rennmäuse", also das was bei einer google suche an Bildern erscheint bekommst du da sicher nicht! Aber die kriegst du allgemein nicht.
Das sind zwar junge Mäuse aber keine Babys mehr wie du es dir jetzt vorstellst und das ist auch gut so!

Was möchtest Du wissen?