Ist es normal seinen ex zu vermissen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, kenne ich auch. Man hat eben sehr viel Zeit miteinander verbracht, ist vertraut miteinander und muss sich erst einmal an die neue Situation gewöhnen. Vielleicht sehnt man sich auch gar nicht genau nach IHM sondern nach Nähe allgemein und alles, was man bisher in einer Beziehung hatte und jetzt nicht mehr.
Aber man sollte sich immer wieder vor Augen führen, dass es Gründe für die Trennung gab und dass es dir so besser geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, in der ersten Zeit ohne seine/n Freund/in ist immer ein bisschen schwer, weil man noch sehr stark an ihm/ihr hängt. Bei mir war es auch so, als wir uns getrennt haben. Doch mittlerweile komme ich ohne sie aus. Das ist völlig normal. Wenn du ihn aber immer mehr vermisst, solltet ihr es womöglich noch einmal versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Länge der Beziehung ist zwar mit einem Jahr und zwei Monaten ist zwar an sich nicht so weltbewegend aber es sind immerhin doch schon einige Hundert Tage welche diese Beziehung gehalten hat und selbst wenn Du warum auch immer diese Beziehung beendet hast, so ist doch im Ergebnis davon eine gewisse Leere um dich herum entstanden und diese äußert sich nun auch wenn es dir augenscheinlich besser geht darin, das Du deinen Ex Freund vermisst. Das ist also ein ganz normales Gefühl und es wird sich aber auch wieder legen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber warum hast du Schluss gemacht wenn du ihn anschließend doch vermisst? Ich meine wenn er so toll war, dass er es Wert ist vermisst zu werden warum macht man dann Schluss? Und ja es ist normal eine Person zu vermissen, mit der man viel Zeit verbracht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stey13
25.03.2016, 20:15

Es gab einfach zu viele Ereignisse und Charakterzüge mit denen ich nicht klar komme

0

Was möchtest Du wissen?