Ich habe vor ca 2 Monaten mit meinem Ex-Freund schluss gemacht. Ist das normal das ich ihn irgendwie ein bisschen vermisse, obwohl ich ihn auch irgendwie hasse?

10 Antworten

Der Zwiespalt in dir welcher sich sozusagen in deinen widersprüchlichen Empfindungen für deinen Ex Freund zeigt, der ist auch durchaus als vollkommen normal zu betrachten wenngleich er in dieser Form auch nicht allgemeingültig auf andere übertragbar ist. Wie lange dieses Gefühlschaos letztendlich anhalten kann und wird, das hängt nebst verschiedenen anderen Faktoren, nicht zuletzt auch von der Dauer der einstigen Beziehung ab und auch von dem eigentlichen Verlauf der Trennung.

Ja, das ist normal. Ich habe mit meinem letzten Exfreund Schluss gemacht obwohl ich ihn noch geliebt habe. Aber die Beziehung hat einfach nicht funktioniert und es blieb mir nichts anderes übrig. Er hatte zwei Wochen später schon wieder eine Neue am Start und es hat mir das Herz gebrochen dass es wieder so schnell glücklich ist, da ich noch lange getrauert habe.

Mittlerweile sind die Gefühle allerdings weg, ich vermisse ihn nicht mehr und bin einfach nur noch froh, dass ich mich durchringen konnte zur Trennung, da in der Beziehung einfach so viele Sachen nicht gepasst haben.

Naja es ist schon normal. Denn wenn man viel Zeit mit einer Person verbringt und auch mit der Person zusammen war, ist es normal das man ihn vermisst. Das du ihn hasst liegt denke ich mal daran ,dass er oder du ihn verlasse hast und er vllt nichts dagegen unternommen hat. Aber wenn du jemand neuen kennen lernst ,verschwindet dieses Gefühl was du grad spürst .

Erfahrungen beim ersten Date nach jahrelanger Beziehung?

Hallo liebe Community. Zu meiner Vorgeschichte: Ich bin (w) 22 J. und war bis diesen Sommer 6 Jahre in einer Beziehung mit meiner damaligen großen Liebe. Aufgrund von gewissen "Auslebungs-Wünschen" hat er sich getrennt. In der Beziehung habe ich leider sehr viel zugenommen. Seit der Trennung aber mittlerweile 20kg abgenommen. Leider fühle ich mich immer noch nicht ganz wohl, aber schon deutlich besser.

Nach langer Trauerphase habe ich jetzt im Internet einen Mann (27) kennengelernt. Er sieht nicht schlecht aus und ist sehr sympathisch. Er hat auch gerade eine schlimme Phase durch, sodass er im Moment ohne Job und Auto da steht und bei seiner Mutter wohnt. Dies hat mich erst abgeschreckt, aber irgendwie möchte ich nicht so oberflächlich sein. Nun möchte er sich mit mir treffen, aber ich bin am Grübeln.

Irgendwie möchte ich mal wieder ein Date haben, aber irgendwie habe ich Angst sofort wieder in eine Beziehung zu stürzen. Ich muss dazu sagen, dass ich mich im Moment ziemlich auslebe. Mit meinen Freundinnen bin ich oft unterwegs, was ich die letzten 6 Jahre nicht gemacht habe.

Gegen ein Treffen ist ja nichts einzuwenden, aber meine Gefühle schwanken. Zumal ich nicht selbstbewusst bin und immer noch an meiner Figur hadere.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen erlebt ? Bitte um Hilfe !

...zur Frage

Hab ich überreagiert-Freund hat sich getrennt?

Vor paar Wochen hat sich mein Freund von mir getrennt, es ist irgendwie eskaliert. Er hat mich immer mehr kritisiert u. nie was mit mir unternommen, hat sich nur noch mit mir für Sex verabredet. Das schlimme war, er hatte ganz andere sexuelle vorlieben als ich, auf die ich nicht eingehen wollte trotz langsamen herantastens. aber er hat es immer so schön wie möglich gemacht. Nur sex war mir viel zu viel, weils immer nur das war u. wir haben uns 2 mal in der woche getroffen. Ich brauche halt viel zeit für mich. Mir ist am ende aber bewusst geworden, dass ich ihn nicht öfters sehen wollte, weil er wieder sex verlangt hätte u. ich mich extem unter druck gesetzt u. unzureichend gefühlt hab. Nach dem sex fing er auch an über den sex mit seiner letzten bdsm-affaire zu erzählen. Ich bin eher jmd. Der lieber alles erträgt, als streit zu haben oder jemanden zu verletzten. Und so habe ich es nie ihm direkt gesagt.

An den abend konnte ich nicht mehr, er hatte mich wieder vollgelabert von seiner letzten ollen, mit der er sich paar wochen vorher wieder getroffen hat. Hat mir schonwieder was von polygamie erzählt und er hätte angst, dass er irgendwann nicht durchhält und einen fehler begeht (seitensprung). Danach fing er an mich zu küssen u. wollte sex. ich war so unendlich verletzt u. unsicher, dass ich abgeblockt habe. U. er fragte ob seine worte mich verletzt haben u. ich meinte ja. Ich habe ihn dann nur noch angeschwiegen. Ich meinte nur er soll mich nach hause fahren. U. die ganze fahrt habe ich ihn eiskalt angeschwiegen. Am ende habe ich mich nur trocken für die faht bedankt. Danach war ne woche totenstille. Weder ich noch er hat sich gemeldet. Dann konnte ich nicht mehr, habe ihm geschrieben, dass ich es sehr schmerzhaft finde, keinen kontakt mit ihm zu haben. Er meinte nur er wäre nicht in berlin, wenn er wieder da ist müssten wir reden.

Das gespràch war furchtbar. Ich hab gesagt ich habe mich veletzt gefühlt, weil es mir so vor kam, als würde er die ganze beziehung sabotieren, u. an dem abend alles runtergerattert hat, was michauch nur irgendwie verletzt. U. das ich merke dass er unsicher ist mit mir, u. mich dadurch auch verunsichert.. ein teufelskreis. Er fing an zu weinen.. ich irgendwann auch. Der einzige weg war die trennung. Wir haben uns ziemlich lange noch umarmt, und er fing an wieder mich zu befummeln und wir haben uns am hals geküsst. Und meinte er säße hier die ganze zeit mit nem steifen. Dann haute er raus entweder haben wir sex ohne küssen und kuscheln oder es ist zeit zu gehen. Ich war so perplex dass er das gesagt hat. Und kam mir total schäbig vor. Er meinte die trennung läge nicht an seiner begierde, die sei noch immer da.

Ich weiß, dass es der richtige weg ist. Aber ich hab das gefühl ich hab alles kaputt gemacht. Ich hätte vlt mehr tun müssen oder mehr wie er es sich vorgestellt hätte. Ich weiß nicht, ob es eine gute idee war, denn er fehlt mir. Was meint ihr, habe ich überreagiert?😞

...zur Frage

wie melde ich mich bei meiner Ex?

Hallo meine EX- Freundin hat vor ca. 3 Monaten schluss gemacht und seitdem kein Kontakt mehr gehabt. Leider vermisse ich sie sehr und würde sie gerne wieder anschreiben. Nur wie und was ich schreiben soll weiß ich nicht. Hat jemand von euch erfahrungen auf was ich achten muss? Wär nett für eure Hilfe :)

...zur Frage

Ex Freund hat gefragt ob ich ihn vermisse?

Meine Ex Freund ich ich schreiben nach wie vor jeden Tag, zwar sehr viel weniger... (er hat vor ca 1Woche schluss gemacht) eben hat er mich gefragt wie es mir geht und er schrieb: "und vermisst mich?"

Habt ihr nh Ahnung.. Wieso fragt er mich dass?🤷🏼‍♀️

...zur Frage

Wieso träume ich jede Nacht von meinem ex freund?

Ich habe vor 2 Monaten mit meinem freund Schluss gemacht und habe auch einen neuen Freund den ich über alles liebe aber ich träume fast jede Nacht von meinem ex freund.. das ist doch nicht normal oder? Was soll ich machen?

...zur Frage

Wie soll ich mich bei meiner ex melden?

Hallo meine EX- Freundin hat vor ca. 3 Monaten schluss gemacht und seitdem kein Kontakt mehr gehabt. Leider vermisse ich sie sehr und würde sie gerne wieder anschreiben. Nur wie und was ich schreiben soll weiß ich nicht. Hat jemand von euch erfahrungen auf was ich achten muss? Wär nett für eure Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?