Ist es normal, dass wenn ich die Heizung entlüfte, gleichzeitig Luft und Wasser aus der Heizung kommen?

5 Antworten

Unbedingt Wasser einfüllen. Das macht der Hauswart oder der Hausbesitzer. Wichtig dabei ist, dass der Schlauch schon mit Wasser gefüllt ist, bevor man ihn anschliesst. Sonst kommt zusätzlich viel Luft ins System.

Dann Wasser einfüllen bis das Manometer in etwas im grünen Bereich steht. Dann überall die Heizkörper entlüften bis nur noch Wasser kommt.

Zum Schluss nochmals Wasser einfüllen, weil durchs Entlüften der Druck im System wieder gesunken ist.


man soll alle Heizkörper in der Wohnung erst einmal auf volles Programm stellen und so mindestens 1 Stunde laufen lassen.

Damit der Wärmekreislauf in Gang kommt.

Und dann kannst du entlüften und sollte funktionieren

Hab ich gemacht, auch vorher die Umwelzpumpe abgestellt und mindestens ne Stunde gewartet, auf der Heizung im Bad kam dan auch ein kurzes zischen.

Bei den anderen allerdings nichts, also kommt kein warmes Wasser bzw garkein wasser in die anderen Heizkörper an.

1

Ja das ist normal. Im Optimalfall ist nur Wasser drin. Beim Entlüften willst du möglichst viel Luft rauslassen, die den Aufwärmprozess einschränkt und dann kommt logischerweise auch etwas von dem vorhandenen Wasser mit raus.

Das Luft und Wasser raus kommst, ist natürlich klar. Dann solltest du zudrehen und es passt. Das Entlüften funktioniert ja eben so, dass die Luft im Kreislauf raus kommt.

Vllt. fehlt Wasser in der Heizung.

Was möchtest Du wissen?