Ist es normal Das seine mutter mit 18 möchte das der Sohn fragt bevor er rausgeht?

5 Antworten

Ich finde es normal das Leute die in einem Haushalt leben (wg ggf ausgeklammert) sich gegenseitig informieren wenn sie weg sind und wann sie wieder da sind.

So rein aus höflichkeit und aus rücksichtnahme.

ABER:

Das ist kein einseitiges Sohn zu Mutter Informationsverhältns und es hat nichts mit erlaubnis zu tun.

Erlaubnis fragen und vor allem Erlaubnis nicht gewehren geht meiner Meinung nach zu weit.

Das PRoblem ist das es nichts bringt da aufs recht zu pochen eigene Entscheidungen treffen zu wollen sofern du nicht bereit bist im Eskalationsfall auszuziehen.

Von deinen Freunden wirst du sicherlich bereits wissen, dass es nicht ganz "normal" ist, was deine Mutter macht.

Eine gewisse Kontrolle ist sicherlich nicht schlecht, aber irgendwo sollte diese auch Grenzen haben. Das man sagt: "hey ich bin jetzt unterwegs und komme um x Uhr zurück" .. ist vollkommen normal und sicherlich auch gut.

Aber was deine Mutter macht, dass fällt schon unter Erpressung.

Normal ist relativ.

Sie darf es tun, und du darfst auch raus ohne zu fragen. Im Ernstfall müsstest du mit den Konsequenzen leben. Ich würde in einem ruhigen Moment das Gespräch suchen und es aus diskutieren.

Du bist 18 und damit volljährig. Was deine Mutter da macht, ist nicht ok und schlichtweg eine Erpressung. Hat sie möglicherweise ein Abnabelungsproblem?

Bist du nicht mehr in der Wohnung, wo du für die Möbel 15.000€ gezahlt hast?

Was möchtest Du wissen?