Ist es in Ordnung wenn man in seine Bewerbungsmappe das originale Zeugnis, Zertifikate etc reinmacht?

18 Antworten

Die Originale benötigst du noch, die darfst du auf gar keinen Fall aus der Hand geben.

Für eine normale Bewerbung brauchst du keine beglaubigten Kopien deiner Zeugnisse, unbeglaubigte Kopien reichen völlig aus. Wenn beglaubigte Kopien benötigt werden dann wird das explizit genannt.

nein, Originale gibt man niemals aus der Hand. Du kannst dir nie sicher sein ob du die Bewerbung jemals wieder zurück bekommst. Du musst in eine Bewerbung aber auch keine beglaubigten Zeugnisse einfügen, leg einfach Kopien rein.

Aber nimm die Originale dann zu einem Vorstellungsgespräch mit, es könnte sein, dass man sie dann sehen will.

Boah ich bin dir so dankbar

0

Auf gar keinen Fall die Originale beifügen!!!

Dann warte noch bis Dienstag, bis die Schule, die Gemeinde, notfalls auch ein Notar die Kopien beglaubigt.

Wie willst Du das handhaben wenn Du 30 Bewerbungen schreibst?

Originale schickt man nie mit!

Wenn, dann nur Kopien oder wenn es erfordert wird beglaubigte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

du hast doch sicher selber die Möglichkeit eine Fotokopie von deinem Zeugnis zu machen. Das muss jetzt auch noch nicht beglaubigt werden.

Es kommt auch nicht gut, wenn du sagst, ich hatte keine Zeit dazu. Die Einladung kam ja nicht erst vor einem Tag, oder?

Was möchtest Du wissen?