Ist es gut vor dem Training im Studio Ayran zu trinken?

1 Antwort

Mit nur 35 Kilokalorien pro 100 Gramm ist Ayran ein echtes Leichtgewicht unter den Joghurtgetränken – Buttermilch und Fruchtjoghurtdrinks enthalten oft mehr Kalorien und dazu noch zugesetzten Zucker.

Ayran kommt ohne Zuckerzusatz aus: Das freut Low-Carb-Anhänger! In 100 Gramm Ayran sind je 2 Gramm Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett enthalten.

Ein zusätzlicher Pluspunkt: Da der Joghurt mit Wasser vermischt wird, enthält Ayran nur wenig Laktoseund ist so für viele Menschen besser verträglich.

Die enthaltenen Milchsäurebakterien fördern außerdem unsere Darmgesundheit: Sie wirken probiotisch und helfen dabei, eine gesunde Darmflora aufzubauen und beizubehalten.

Auch mit reichlich Mineralstoffen und Spurenelementen kann Ayran punkten: Natrium und Kalium unterstützen die Weiterleitung von Nervenimpulsen und sind unverzichtbar für unsere Muskelarbeit.

Calcium und Phosphor sorgen für Aufbau und Festigung von Knochen und Zähnen.

Salz sorgt besonders nach dem Sport für eine schnelle Regeneration: Ayran hilft dabei, nach dem Sport den Salzgehalt im Körper wieder auszugleichen.

Ich würde es eher nach dem Sport trinken. :)

Was möchtest Du wissen?