Ist es dumm, nach 2 Semestern Psychologiestudium nach Holland zu wechseln und noch einmal neu anzufangen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kannst du nicht die bestandenen Module auch in Holland geltend machen?

Ansonsten finde ich 2 Semester Studium "umsonst" (wenn du weiterhin Psychologie studierst, hast du ja schon in den 2 Semestern was gelernt) nicht schlimm. Viele in meinem Freundeskreis haben ein abgebrochenes Studium und ich kenne Leute, die nach 7 Semestern abgebrochen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Deine Gründe für einen Wechsel alle nicht valide:

- Entfernung: Klingt sehr nach Nesthocker

- Freunde im Studium: Muss man sich erarbeiten - klar sind das nicht mehr die Sandkastenfreunde

- Studienform: Kann anderswo besser sein, aber in D haben sich auch schon tausende erfolgreich durchgebissen

- Sprache: Was bitteschön ist toll an Vorlesungen auf Englisch? Brauchst Du später Englisch oder Niederländisch für Deinen Job? Neue Sprache ist ja wohl eher ein Nachteil ...

Generell würde ich sagen: Beiss Dich durch! Denn: Du hast nix als Hoffnung, es könnte aber auch alles viel schlimmer kommen im Ausland (Freunde, Studiensystem, Kosten ...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine meiner zahllosen Nichten hat in den Niederlanden Psychologie studiert. Sie war immer sehr zufrieden damit und macht jetzt in Berlin ihre Psychotherapeutenausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?