Ist ein Nagel-Härter das gleiche wie Klarlack?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nein, im nagelhärter ist meist formaldehyd, dies ist ein etwas umstrittener stoff, da er in größeren mengen giftig ist. man merkt aber bereits kurz nach der anwengung von nagelhärter, dass der nagel spürbar fest wird. dies liegt am besagten formaledhyd, denn dieses verbindet sich glaub ich mit dem enthaltenen eiweiß und stärkt den nagel so. (ganz genau weiß ich aber auch nicht wie das funktioniert). ein klarlack ist nur ein einfacher überlack, der mehr glanz und lackschutz geben soll. Das beste für kräftige Nägel ist die richtig pflege (gut eincremen, auch ab und an mal auf den lack verzichten, gelegentlich mal ein olivenöl-handbad) und gesunde ernährung. ich nehme ab und zu auch nagelhärter und es hilft! zusätzlich nehme ich noch ein biotin-präparat ein, das ist gut für haut, haare und nägel. lg

Eigentlich schon ein bisschen, denn Nagelhärter soll zwar den Nagel härten, aber die enthaltenen Substanzen ziehen sowieso nur in die oberste Nagelschicht ein und wirken deshalb nicht von innen heraus, sondern halt nur auf der obersten Schicht. Deshalb würde ich dir raten (wenn du brüchige Nägel hast) Biotin zu nehmen (ist gut für Nägel,Haut und Haare).

Viele Grüße !

Nein. Ein guter Nagelhärter zieht in den Nagel ein und stabilisiert ihn von innen. Ein Klarlack wird nur oberflächlich aufgetragen und dient dazu den Nagel glänzen zu lassen.

Natürlich nicht! Das weiß ich sogar als Mann! Klarlack nimmst Du als obere Deckschicht. Nagelhärter dagegen, wenn Du zum Beispiel mit brüchigen Nägeln zu tun hast.

Nein. Ein Nagelhärter hat andere Substanzen.

Was möchtest Du wissen?