Ist ein Mensch von Grund auf Gut oder Böse?

22 Antworten

Das kann man so allgemein nicht gültig beantworten. Die allermeisten Menschen sind von Grund auf gut; das heißt ganz wenige sind einfach durch und durch "böse". Auch Kriminelle sind nicht unbedingt "böse"

Aus christlicher Sicht ist der Mensch als gutes Wesen erschaffen worden. Die Versuchung zum Bösen ist in jedem Menschen, seit es das Böse gibt und sich der Mensch mit seinem freien Willen dem Bösen zugeneigt hat. Es ist aber niemand von Geburt an ein guter oder böser Mensch. Die Erbanlagen spielen zwar auch eine Rolle, aber jeder hat die Chance und die Freiheit, das Gute zu tun und das Böse zu lassen, denn jeder hat ein Gewissen.

Dennoch ist es für Menschen mit gutem Umfeld leichter, ein guter Mensch zu werden als für jene, die schon in schlimmen oder kriminellen Verhältnissen aufgewachsen sind und keinerlei Vorbilder haben. Das Elternhaus und das Umfeld spielen eine große Rolle, aber nicht die einzige. Viele hatten gute Voraussetzungen und sind trotzdem "abgerutscht". Da kann schon mit der Zeit eine Verrohung eintreten und die Seele abstumpfen. Niemand ist seinen Neigungen und einem bösen Tun einfach ausgeliefert,sondern für seine Taten verantwortlich.

Es stimmt aber, dass für einige Menschen aufgrund günstigerer Voraussetzungen das Gutsein einfacher zu bewerkstelligen ist als für andere, die es selbst wenig erfahren durften. Letztlich können wir darüber nicht urteilen.

Der Mensch trägt beides in sich.Täglich müssen wir uns entscheiden.Verantwortlich ist unser Gewissen.Das wird natürlich durch unsere Kindheit geprägt.Aber man hat immer eine Wahl.Ich hatte bspw.eine chaotische Kindheit (7 Elternhäuser ,Heim eingeschlossen).Dennoch habe ich noch nie jemanden wissentlich geschadet,Gym und Uni bewältigt und mich in den Dienst der Gemeinschaft gestellt.Denn jeder Mensch kann sich entwickeln und negative Verhaltensmuster durch positive ersetzen.Das funktioniert natürlich auch umgekehrt.Ein gutes Elternhaus und die daraus resultieren Erfahrungen können auch durch negative aus anderen Bereichen ersetzt werden.Mich ärgert nämlich immer sehr diese Vereinfachung schlechte Kindheit = gleich Freibrief für kriminelle Handlungen.

Hallo carolle,

schlechte Kindheit = gleich Freibrief für kriminelle Handlungen.

Da hast Du krass was falsch verstanden!

LG

0

Was möchtest Du wissen?